12.12.2018 20:00 Uhr - Europameisterschaft - cie, chs

Aktualisierte Lage: Deutschland unter Zugzwang, Fünfervergleich weiter möglich

Deutschland steht vor dem abschließenden Spiel der Hauptrunde unter ZugzwangDeutschland steht vor dem abschließenden Spiel der Hauptrunde unter Zugzwang
Quelle: sportseye.de
Im Kampf um die Halbfinalplätze bei der Hauptrundengruppe II ist noch keine Entscheidung gefallen. Klar ist weiterhin, den Niederlanden reicht bereits ein Remis gegen Deutschland für das Erreichen der Vorschlussrunde. Bei einer Niederlage muss hingegen der Rechenschieber herausgeholt werden, denn es käme dann zum Fünfervergleich, in dem die Ergebnisse gegen Spanien gestrichen würden. Das Derby zwischen dem Vizeeuropameiter und dem DHB-Team gibt es im Livestream, Deutschland steht dabei unter Zugzwang - ein "einfacher" Sieg reicht zum Einzug in das Spiel um den fünften Platz, für das Halbfinale braucht es hingegen gleich ein +12.

Punkten die Niederländerinnen, dann kommt es im Kampf um das zweite Halbfinalticket zu einem Dreiervergleich zwischen Rumänien, Norwegen und Ungarn. Die Ungarinnen haben nach dem heutigen knappen 31:29-Erfolg die schlechtesten Karten, schließlich unterlag man Norwegen deutlich mit 25:38.

Dieser Kantersieg würde aber dem Rekordeuropameister nicht für den Einzug ins Halbfinale reichen, schließlich unterlag man in der Vorrunde Rumänien mit 23:31. Alle drei Teams hätten im Dreiervergleich 2:2 Zähler, die Tordifferenz spricht dann für Rumänien (+6) als Halbfinalisten, Norwegen (+5) käme ins Spiel um Platz 5, während für Ungarn (-11) das Turnier auf Rang 7 beendet wäre.

Gewinnt hingegen Deutschland, dann kommt es zum Fünfervergleich. Auch hier hätten alle Teams jeweils 4:4 Punkte zu Buche stehen. Norwegen hätte aufgrund der beiden hohen Siege über Ungarn und die Niederlande mit jeweils dreizehn Toren Vorsprung die besten Chancen auf den Gruppensieg. Deutschland müsste die Niederlande schon mit 23 Toren Vorsprung besiegen, um noch auf Platz 1 zu kommen. Um Rumänien als Zweiten abzufangen bedarf es eines Sieges mit 12 Toren Vorsprung, ein Sieg mit 11 Toren reicht bei mehr als dreißig erzielten Treffern.

Die Teilnahme am Spiel um Platz 5 wäre allerdings schon mit einem einfachen Sieg erreicht, die Niederländerinnen sind in der Tordifferenz in diesem internen Vergleich genau gleich mit dem DHB-Team und würden dementsprechend bei einer Niederlage hinter die Mannschaft von Henk Groener auf Rang 4 zurückfallen. Verlieren die Niederländerinnen mit acht oder mehr Toren, dann wäre man sogar noch hinter Ungarn.

Einfachere Lage in Hauptrunde I




Einfacher ist die Ausgangslage in der Parallelgruppe, wo Frankreich und Serbien den Abschluss bilden. Russland stand bereits nach dem beeindruckenden 32:21 gegen Dänemark am Montag als Halbfinalist fest, für Schweden war die Tür nach der Niederlage Montenegros im ersten Spiel des Tages weiterhin einen kleinen Spalt offen. Und mit einem eigenen Sieg wahrten die Skandinavierinnen die Chance, sie sind nun auf Schützenhilfe angewiesen:

Gelingt Serbien im abschließenen Spiel gegen Frankreich ein Sieg, dann hätten sowohl der Gastgeber wie auch die Schwedinnen 5:5 Punkte, aufgrund des Unentschiedens im Direktvergleich würde die Tordifferenz entscheiden - und nach dem heutigen 39:30 gegen Russland liegt Schweden in dieser nur ein Tor hinter Frankreich. Eine Niederlage würde somit das Aus für Frankreich bedeuten, sofern sie nicht mit nur einem Tor ausfällt und der Gastgeber mindestens 41 Treffer erzielt.

» Frauen-EM: Livestream
» Frauen-EM: Spielplan und Tabellen
» Frauen-EM: Übersicht und News

Ergebnisse und Tabelle der Hauptrunde II




Spanien  23:29
(9:17)
Deutschland
Ungarn  25:38
(12:19)
Norwegen
Ungarn  26:25
(12:10)
Deutschland
Niederlande  29:24
(11:10)
Rumänien
Spanien  25:27
(12:10)
Rumänien
Niederlande  16:29
(7:15)
Norwegen
Spanien  26:33
(17:18)
Norwegen
Ungarn  31:29
(17:17)
Rumänien
Niederlande  12.12.2018
21:00 Uhr
Deutschland


Pl. Team Sp. TD Pkt.
1. Niederlande 4 -4 6:2
2. Norwegen 5 24 6:4
3. Rumänien 5 8 6:4
4. Ungarn 5 -7 6:4
5. Deutschland 4 1 4:4
6. Spanien 5 -22 0:10

Videos und Livestream von der EHF EURO:




Hinweis:
Zur Auswahl der Spiele ohne deutsche Beteiligung im Drop-Down-Menü von "Handball-EM der Frauen: Die deutschen Spiele" auf "Handball-EM der Frauen: Alle Spiele live" umschalten.



11.12.2018 - Niederlande verlieren krachend gegen Norwegen

11.12.2018 - "Kreis-Joker" Buceschi sticht: Rumänien dreht gegen Spanien das Spiel

11.12.2018 - Debbie Klijn im Interview Teil 1: "Bin überzeugt, dass in Deutschland mehr Potenzial steckt, als viele denken"

10.12.2018 - Machtdemonstration: Russland wirft sich ins EM-Halbfinale und Dänemark aus dem Medaillenrennen

10.12.2018 - Xenia Smits: "Können aus der Niederlage gegen Ungarn sehr viel lernen"