03.12.2018 12:38 Uhr - DHB-Pokal - cie

Viertelfinale im DHB-Pokal terminiert: Süd-Derby eröffnet Kampf ums OLYMP Final 4

Monika KobylinskaMonika Kobylinska
Quelle: TuS Metzingen
Die Viertelfinalpartien im DHB-Pokal sind terminiert. Aufgrund der Gruppenphase im EHF-Pokal werden die TuS Metzingen und die SG BBM Bietigheim schon am Mittwoch, den 09. Januar 2019 um ihr Ticket zum OLYMP Final 4 (19./20.05.19) kämpfen. Die beiden anderen Viertelfinals werden am darauf folgenden Sonntag (13.01.) ausgespielt.

Die in der Liga auf Rang 3 liegende TuS Metzingen (14:2) hat die kurze Reise innerhalb Baden-Württembergs zur Neckarsulmer Sport-Union. "Unter dem Strich ist es ein lachendes und ein weinendes Auge bei uns. Wir sind aber nicht unzufrieden. Dass wir ein Heimspiel bekommen, war wichtig und gut", hatte NSU-Coach Pascal Morgant nach der Auslosung erklärt und Manager Ferenc Rott kommentierte: "Wer Pokalsieger werden will, muss in diesem Wettbewerb alle Spiele gewinnen."

Das in der Liga noch unbesiegte Team aus Bietigheim (14:0) hat ein Heimspiel gegen den Buxtehuder SV, der mit 5:9 Zählern noch einen Punkt Vorsprung auf Neckarsulm besitzt. "Es ist kein schönes Los. Aber im Pokal kann man sich das nicht aussuchen", sagte BSV-Trainer Dirk Leun zur Reise ins Enztal.

"Für einfache Aufgaben können sich andere melden", erklärte Dr. Reinhard Rauball, Präsident der Deutschen Fußball-Liga (DFL) und Präsident von Borussia Dortmund, nachdem er seinem Verein eine Auswärtsaufgabe beim Thüringer HC zugelost hatte. Die Westfälinnen reisen am 13. Januar mit derzeit 9:7 Punkten aus Außenseiter zum noch verlustpunktfreien Meister.

Im letzten Spiel stehen sich der SV Union Halle-Neustadt und der TSV Bayer 04 Leverkusen gegenüber. Die Werkselfen sind mit 11:5 Zählern gut in die Spielzeit gestartet, der Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt hingegen ziert in der Liga mit 1:15 Punkten bislang das Tabellenende.

Viertelfinale:


Neckarsulmer SU  09.01.19
19:30h
TuS Metzingen
SG BBM Bietigheim  09.01.19
20:00h
Buxtehuder SV
Thüringer HC  13.01.19
15:00h
Borussia Dortmund
SVU Halle-Neustadt 
13.01.19
16:00h
Bayer Leverkusen

Achtelfinale:


SG BBM Bietigheim  30:24
(16:12)
Frisch Auf Göppingen
Füchse Berlin  17:43
(8:19)
Thüringer HC
FHC Frankfurt/Oder  24:33
(14:18)
Borussia Dortmund
HSG Bensheim/Auerbach  25:29
(13:15)
Buxtehuder SV
SV Union Halle-Neustadt  30:29
(14:12)
VfL Waiblingen
Bayer 04 Leverkusen  29:26
(15:15)
TV Nellingen
TuS Metzingen  34:21
(17:11)
VfL Oldenburg
TG Nürtingen  20:32
(8:14)
Neckarsulmer SU

2. Runde:


SG BBM Bietigheim II  0:2
(0:1)
TuS Metzingen
1. FSV Mainz 05  18:41
(9:22)
SG BBM Bietigheim
Thüringer HC  41:31
(19:13)
HSG Blomberg-Lippe
Buchholz 08-Rosengarten  19:29
(11:14)
Buxtehuder SV
VfL Waiblingen  28:27
(14:11)
HCD Gröbenzell
SV Grün-Weiß Schwerin  16:51
(10:22)
Borussia Dortmund
BSV Sachsen Zwickau  28:34
(14:16)
Frisch Auf Göppingen
TVE Netphen 1900  26:29
(11:13)
FHC Frankfurt/Oder
HC Rödertal  25:31
(12:17)
Neckarsulmer SU
DJK/MJC Trier  26:28
(12:12)
TV Nellingen
TSV Nord Harrislee  23:41
(9:20)
Bayer 04 Leverkusen
Füchse Berlin  20:19
(12:9)
SV Werder Bremen
SG 09 Kirchhof  30:35
(16:18)
HSG Bensheim/Auerbach
TG Nürtingen  25:21
(12:6)
SG H2Ku Herrenberg
TV Beyeröhde-Wuppertal  21:26
(10:14)
SV Union Halle-Neustadt
VfL Oldenburg  29:28
(16:18)
Bad Wildungen Vipers

1. Runde:


TVE Netphen 1900  31:30
(15:15)
HC Gelpe/Strombach
Friedrichsfehn/Petersfehn  17:31
(8:15)
TSV Nord Harrislee
BFC Preussen Berlin  21:42
(10:16)
SV Union Halle-Neustadt
Thüringer HC II  20:33
(9:18)
HC Rödertal
SV Oebisfelde 1895  11:35
(2:18)
FHC Frankfurt/Oder
TV Aldekerk  21:39
(9:19)
TV Beyeröhde-Wuppertal
VTV Mundenheim  23:30
(13:15)
SG BBM Bietigheim II
ASV Ottenhöfen  13:53
(7:28)
TG Nürtingen
1. FSV Mainz 05  26:22
(11:14)
Kurpfalz Bären
Königsborner SV  19:36
(12:21)
Füchse Berlin
SC Alstertal-Langenhorn  16:28
(12:14)
SV Werder Bremen
SC Markranstädt  22:26
(7:16)
BSV Sachsen Zwickau
TV Bassenheim  26:28
(11:12)
DJK/MJC Trier
Weiterstadt/Braunsh./Worf. 18:31
(8:15)
VfL Waiblingen
ASV Dachau  22:39
(7:18)
HCD Gröbenzell
TSG Ketsch II  21:31
(12:12)
SG H2Ku Herrenberg
Hannoverscher SC  16:37
(10:16)
Buchholz 08-Rosengarten
HSV Püttlingen  10:39
(4:20)
SG 09 Kirchhof

07.11.2018 - Viertelfinale im DHB-Pokal der Frauen ausgelost

08.11.2018 - Dirk Leun nach Pokalauslosung: "Es ist kein schönes Los"

21.11.2018 - Pokal-Viertelfinale zwischen Buxtehude und Bietigheim terminiert