04.11.2018 15:00 Uhr - 1. Bundesliga - red

HBF im Livestream: Oldenburg mit schneller Chance auf Pokalrevanche

Jenny BehrendJenny Behrend
Quelle: Thorsten Helmerichs, VfL
Nachdem sich die TuS Metzingen und der VfL Oldenburg am gestrigen Abend im DHB-Pokal duelliert hatten, steht am heutigen Nachmittag bereits der direkte Vergleich in der 1. Bundesliga auf dem Programm. "Metzingen wird über Nacht zwar nicht schlechter werden, aber wir werden trotzdem unsere Chance suchen und über den Kampf sowie mehr Aggressivität in der Abwehr versuchen den Favoriten im Punktspiel zu ärgern. Dafür werden wir das was heute gut war übertragen und alles andere besser machen müssen", so VfL-Coach Niels Bötel.

"Metzingen hat heute gezeigt, was sie derzeit so stark macht in allen Wettbewerben: Die schnelle zweite Welle. Dem hatten wir heute nichts entgegenzusetzen, zumal wir zeitweise in der Abwehr einfach zu passiv gespielt haben", hatte Oldenburgs Trainer Niels Bötel nach der klaren 21:34-Niederlage seiner Mannschaft erklärt. Richtig deutlich wurde es erst in der zweiten Halbzeit, als die Niedersachsen nach dem 15:19 mit sechs Gegentoren in Folge den Anschluss verloren.




04.11.2018 - Pokal-Titelverteidigung geplatzt: Metzingen beendet Oldenburger Träume