29.05.2007 15:14 Uhr - 2. Bundesliga Nord - Heiner Lehmann – hbvf.de

Frauenbundesligisten mit Versteigerungen für den "Guten Zweck"

Flummi versteigert ihr Trikot für einen guten Zweck.Flummi versteigert ihr Trikot für einen guten Zweck.
Quelle: sportseye.de
Sie selbst kämpft derzeit mit ihrem SC Markranstädt in der Play Offs der Zweiten Liga noch um den Aufstieg ins Handball-Oberhaus. Kein Grund aber für Piranhas-Kreisläuferin Jenny Karolius sich nicht auch anderweitig zu engagieren: Ein von ihr handsigniertes Original-Spieltrikot aus der vergangenen Saison steht noch bis Sonntag bei ebay zugunsten der Aktion „Handball hilft helfen“ zur Versteigerung. Zudem haben die Spielerinnen des 1. FC Nürnberg nachgelegt und versteigern, ebenfalls bei ebay, weitere Devotionalien zu Gunsten der Kinderkrebsstation in Nürnberg.

„Eine tolle Sache, die ich gern unterstütze,“ sagt die sympathische 21jährige. „Ich hoffe, daß sich viele Leute an der Auktion beteiligen und für diesen guten Zweck möglichst viel zusammenkommt.“ Für den guten Zweck engagiert sich auch der deutsche Meister 1. FC Nürnberg, der weitere Erinnerungsstücke zu Gunsten der Nürnberger Kinderkrebsstation versteigert, u.a. auch verschiedene signierte Trikots und Trainingsanzüge aus dieser Meistersaison.

Genauso sehen das die Zweitliga-Handballerinnen des SV BVG 49: sie beteiligen sich ebenfalls an der Aktion, die dem Mukoviszidose e. V. zu Gute kommt. Die Spreebirds stifteten einen von allen Spielerinnen signierten Spielball sowie ein ebenfalls signiertes Spielankündigungsplakat der Rückrunde 2006/07.

Links zu den Auktionen

=> Trikot Jenny Karolius / SC Markranstädt

=> Spielball und Plakat Spreebirds

=> Erinnerungsstücke des 1. FC Nürnberg