29.05.2007 10:58 Uhr - 1. Bundesliga - Holger Riegel - FAG

Simona Munteanu beendet ihre Karriere

Simona MunteanuSimona Munteanu
Quelle: sportseye.de
Absteiger Frisch Auf Göppingen muss einen weiteren schweren Verlust zu verkraften. Spielmacherin Simona Munteanu erklärte den Verantwortlichen des Vereins, dass sie ihre aktive Karriere beenden wird und FAG in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird. "Ich war gar nicht so überrascht, denn in den vorangegangenen Gesprächen war Simona schon hin- und hergerissen, ob sie noch ein Jahr Bundesliga-Handball dranhängen soll", erklärte FAG-Manager Thomas Pientka, der das Szenario mit der sportlichen Leistung bereits durchgespielt hat.

Simona MunteanuSimona Munteanu
Quelle:
FAG trifft die Entscheidung Munteanus so nicht unvorbereitet, mit Alena Vojtiskova und Verena Breidert stehen zwei gute Linkshänderinnen im Kader, zudem wurden bereits Gespräche mit möglichen Neuzugängen geführt. Die Verhandlungen mit zwei Spielerinnen wurden dabei bereits wieder abgebrochen, da die Spielerinnen gesetzte Fristen hinsichtlich einer Rückmeldung auf die Vertragsangebote verstreichen ließen. "Wir können da nicht ewig warten, sonst passiert es uns wie den Kollegen in Trier, die auf eine Karte setzen und am Ende mit leeren Händen da stehen. Unsere Planungen laufen in aller Ruhe ab und ich denke, dass ich nach meinem Urlaub Neuigkeiten verkünden kann", so Pientka über den momentanen Stand in Sachen Personalplanung.

Die 31-jährige Munteanu kam vor drei Jahren aus Erfurt unter den Hohenstaufen und mit ihr wurden die erfolgreichsten Jahre im Göppinger Frauenhandball eingeläutet. Meisterschaft in der Zweiten Liga und ein Jahr später der Aufstieg in die erste Liga. Trotz des Abstiegs erreichten die Frisch Auf Spielerinnen mit ihr erstmals das Final Four in Riesa. "Wir alle hoffen, dass Simona dem Verein und Göppingen in irgendeiner Form erhalten bleibt", so Pientka.