13.10.2018 12:52 Uhr - 2. Bundesliga - PM Vereine, red

"Es wird reine Kopfsache" - Mainz 05 empfängt Buchholz 08 Rosengarten

Mainz-Trainer Thomas Zeitz: "Meine Mädels haben die handballerische Qualität, die zwei Punkte zu holen."Mainz-Trainer Thomas Zeitz: "Meine Mädels haben die handballerische Qualität, die zwei Punkte zu holen."
Quelle: Axel Kretschmer - Mainz 05
Mit dem HL Buchholz 08 Rosengarten kommt der letztjährige Meister der zweiten Liga nach Mainz zum 1. FSV. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der GSW-Sporthalle. Eine sehr schwere Aufgabe für das junge Team der Dynamites, die nach vier Tagen Pause am Montag wieder zum Ball gegriffen haben.

Umso schwerer, als es sehr wahrscheinlich ist, dass auf der Kreisposition mit Alexandra Tinti und Janka Bauer zwei Spielerinnen für das Wochenende in Frage stehen. Während bei Tinti eine Knieverletzung den Einsatz ziemlich unmöglich macht, hoffen die Verantwortlichen bei Bauer auf eine schnelle Genesung einer hartnäckigen Erkältung.

Sonst stehen alle Spielerinnen Stand heute zur Verfügung, und die Dynamites bereiten sich entsprechend auf das Spiel gegen den letztjährigen Klassenprimus vor. Die in drei von vier Spielen gut funktionierende Abwehr muss auch am Samstag wieder Schwerstarbeit verrichten, und der Angriff muss mit Power und Finesse gegen die immer wieder variierenden Deckungsvarianten 6:0 und 5:1 Lösungen finden.

"Wir sind sicher nicht favorisiert am Samstag, aber wir wollen die zwei Punkte und werden von der ersten bis zur letzten Minute dafür kämpfen", sagt Mainz-Trainer Thomas Zeitz vor dem Spiel. Schwierig war die Vorbereitung: "Es ist leider wieder keine optimale Trainingswoche, da Alice noch bei der Bundeswehr ist, und Janka und Tinti verletzt bzw. krank sind. Aber wir machen das Beste draus, bereiten uns auf das druckvolle Spiel von Rosengarten vor und wollen selbst Lösungen für unseren Angriff erarbeiten."

Thomas Zeitz ist davon überzeugt, dass der 1. FSV Mainz 05 dem Favoriten Paroli bieten kann: "Wenn wir daran glauben, wenn wir mit vollem Einsatz spielen und wenn wir den einen oder anderen Knoten lösen können, werden wir eine Chance haben. Meine Mädels haben die handballerische Qualität, die zwei Punkte zu holen. Es wird eine Kopfsache. Unser Glaube und unser Kampf werden das Spiel entscheiden. Ich freue mich drauf, weil wir immer dann gut spielen, wenn es gegen starke Teams geht."


Für die HL Buchholz 08-Rosengarten wird es für den Ausgang des Spiels entscheidend sein, durch eine konzentrierte, intensive und mannschaftlich geschlossene Abwehrarbeit, diesen Angriffswirbel möglichst schnell zu unterbinden, um den Gegner unter Zugzwang zu setzen und zu möglichst wenig unbedrängten Abschlüssen kommen zu lassen. So meint auch Luchse Trainer Dudo Prelcec: "Es wird schwer für meine junge Mannschaft Punkte aus Mainz mitzunehmen, aber es ist nicht unmöglich. Wir müssen uns auf unsere Stärken besinnen und auch in kritischen Phasen, unabhängig vom aktuellen Spielstand, Lösungen parat haben und auch umsetzen."