24.05.2007 15:56 Uhr - 2. Bundesliga Nord - PM SC Greven 09 / mak

Greven holt Berger und Lorenz

Melanie Lorenz, hier noch im Trikot von Borussia Dortmund, geht nach GrevenMelanie Lorenz, hier noch im Trikot von Borussia Dortmund, geht nach Greven
Quelle: Christopher Monz
Zweitligist SC Greven 09 hat zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison vermelden können. Auf dem Sponsorentreffen am gestrigen Mittwoch gab Trainer Peter Mersch bekannt, dass mit Manja Berger und Melanie Lorenz zwei erstligaerfahrene Spielerinnen nach Greven stoßen. Zuvor hatte der Verein bereits Bente Bülau, Sarah Everding und Ines Marquardt verpflichtet.

Berger spielte zuletzt für Zweitligist SG Kichhof 09 und erzielte dort in 17 Spielen 73 Tore. Die Rückraumspielerin hat in der renommierten Jugendabteilung ihres Heimatvereins in Frankfurt / Oder eine hervorragende Ausbildung genossen und spielte anschließend noch zwei Jahre in Berlin in der Ersten und Zweiten Bundesliga.  
 
Kreisspielerin Melanie Lorenz spielte nach ihrer Handballausbildung in Berlin zwei Jahre in Dortmund und wechselte danach zum Erstligisten TSV Buxtehude. Hier konnte sie aber nie richtig Fuß fassen und kam über eine Reservistenrolle nicht hinaus. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie Kontakte zum SC Greven 09, der jetzt intensiviert wurde und in eine Verpflichtung endete. Die Kreisläuferin soll Julia Kunze am Kreis entlasten. Diese Aufgabe hatte in der vergangenen Saison über weite Strecken Sandra Rother übernommen. Allerdings kann Melanie Lorenz auch im Rückraum spielen und dort helfen, die Lücke, die Daniela Oana hinterlassen hat, zu schließen. Die Spielerin bringt fünf Jahre Erstligaerfahrung mit und dürfte damit noch mehr Routine in die junge Grevener Mannschaft bringen.