20.09.2018 10:00 Uhr - 2. Bundesliga - Denis Geger

Geschwister-Duell in der 2. Liga: Marie und Johanna Andresen treffen am Wochenende aufeinander

Marie AndresenMarie Andresen
Quelle: Hansepixx.de
Werder-Torhüterin Marie Andresen (24) und ihre Schwester Johanna (18) treffen am Wochenende beim Spiel zwischen dem SV Werder Bremen und dem TSV Nord Harrislee aufeinander. Marie kam vor der Saison vom dänischen Verein Frederica HK nach Bremen und spielte zuvor beim TSV Nord Harrislee. Ihre Schwester Johanna geht für die ´Nordfrauen´ aus Harrislee auf Torejagd und feierte in der letzten Saison den Aufstieg in die 2. Liga.

Vor zwei Jahren sind Marie und Johanna gemeinsam für den TSV Nord Harrislee in der 3. Liga aufgelaufen, nun treten sie gegeneinander an. "Die Situation ist auf jeden Fall besonders", sagt Johanna Andresen vor dem Duell gegen ihre Schwester und freut sich auf das Spiel am Samstag in Bremen.

Marie hingegen sieht das anders: "Ehrlich gesagt freue ich mich ganz und gar nicht. Ich hoffe, das Spiel geht schnell vorbei und wir holen uns die zwei wichtigen Punkt." Beide Mannschaften stehen noch ohne Punkte in dieser Saison da, Johanna und der TSV Nord Harrislee mussten als Aufsteiger Lehrgeld zahlen. "Wir konnten aus den ersten beiden Spielen viel lernen und haben gesehen was gut läuft und wo wir noch besser werden müssen", so die Rückraumspielerin von den ´Nordfrauen´.

Für Werder und Marie gab es zwei knappe Niederlagen gegen die starke Konkurrenz aus Kirchhof und Rödertal. Es geht also für beide auch um die ersten Punkte in der Saison. "Am Ende gewinnt unsere Familie auf jeden Fall", sagt Marie mit einem Augenzwinkern. Das Duell ist ansonsten in der Familie noch nicht intensiver thematisiert worden. "Es wurde bislang eher verdrängt, denn es ist für alle eine komische Situation, wenn man für beide Teams ist", so die Werder-Torhüterin.

Marie und Johanna pflegen ansonsten ein sehr gutes Verhältnis, genau wie mit ihren anderen beiden Schwestern und tauschen sich beinahe täglich über Handball und die kommenden Gegner aus. "In der Woche vor dem ersten Geschwister-Duell haben wir uns gezieltes Nachfragen aber verboten", verrät Marie. Gut vorbereitet werden beide so oder so in das Duell gehen. Johanna möchte ihrer Schwester aber natürlich ein paar Tore einschenken: "Wir haben zwar keine Wette laufen, aber Marie wird alles tun, damit ich kein Tor bei ihr Werfe. Der Ansporn ist für mich natürlich schon groß, wir werden sehen, wem seine Aufgabe am Samstag besser gelingt."

Für den Verlierer des ersten Geschwister-Duells gibt es im Rückspiel natürlich noch die Chance auf Wiedergutmachung und Punkte in der 2. Handball Bundesliga. Es ist in dieser Saison übrigens das einzige Geschwister-Duell in der Frauen Bundesliga.