14.09.2018 13:26 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Halle-Neustadt trennt sich von Co-Trainerin

Bianka EckardtBianka Eckardt
Quelle: Union
Der SV Union Halle-Neustadt hat Medienberichte bestätigt, nachdem Bianka Eckardt keine Co-Trainerin mehr der Bundesligamannschaft ist. "Wir können die Pressemeldungen bestätigen, dass Bianka Eckardt seit 30.08.2018 keine Co-Trainerin der Wildcats mehr ist. Es gab Gespräche zwischen Tanja Logvin, dem Präsidium und Bianka Eckardt, wo man sich am Ende auf eine Beendigung des Traineramts einigte", so Pressesprecher Marcel Gohlke in einer Stellungnahme des Vereins.

"Wir wissen es zu schätzen, was Bianka gerade in der letzten Saison und über viele Jahre für den Verein geleistet hat. Nach der Erkrankung von Jörgen Gluver war sie maßgeblich am Aufstieg beteiligt, daher wollen wir sie im Verein behalten. Bianka ist ein Aushängeschild des SV Union Halle-Neustadt und bei Sponsoren und Fans beliebt. Wir sind auch selbstkritisch genug, dass die Kommunikation dieser Personalentscheidung nicht optimal gelaufen ist und frühzeitiger geschehen hätte müssen", so Pressesprecher Marcel Gohlke in der Vereinsmitteilung abschließend.