10.09.2018 11:11 Uhr - Champions League - chs

Champions League: Kroatischer Meister komplettiert THC-Gruppe

Neben der SG BBM Bietigheim hat auch Podravka Vegeta Koprivnica das Ticket für die Gruppenphase gelöst. Kroatiens Meister wird damit Auftaktgegner des Thüringer HC am 7. Oktober (14 Uhr). Weitere Gegner in der Gruppe C sind Titelverteidiger Györ und Krim Ljubljana.

Podravka Vegeta hatte am Samstag den türkischen Vertreter Muratpasa BSK Antalya mit 35:22 (18:12) bezwungen. Die Gäste hielten zunächst noch mit, doch dann drückten die Kroatinnen das Gaspedal mit drei Toren zum 10:8 (18.) durch und gaben die Führung nicht mehr aus der Hand.

Im Finale traf man dann am Sonntag auf den SCM Craiova, der beim 31:18 (19:10) über ZORK Jagodina ebenfalls leichtes Spiel hatte. Beide Teams duellierten sich auf Augenhöhe, Korina Karlovcan erzielte dreißig Sekunden vor dem Ende den 22:21-Endstand, den der EHF-Pokalsieger nicht mehr kontern konnte.

Toptorschützin von Koprivnica war in beiden Begegnungen Natalia Chigirinova mit insgesamt dreizehn Toren am Wochenende. Craiovas Serbin Jelena Trifunovic konnte vierzehn Treffer setzen, allerdings nur sechs im Finale. Rang drei ging am Ende an ZORK Jagodina, das gegen Muratpasa BSK Antalya mit 26:24 bezwingen konnte und sich somit vorzeitig für die 3. Runde des EHF-Pokals qualifizierte.

Die Gruppen A bis D der Champions League:

Pl. Team
1. Györi ETO KC
2. Krim Ljubljana
3. Podravka Vegeta Koprivnica
4. Thüringer HC

Pl. Team
1. Brest Bretagne Handball
2. IK Sävehof
3. Kopenhagen Håndbold
4. Rostov-Don

Pl. Team
1. Györi ETO KC
2. Krim Ljubljana
3. Podravka Vegeta Koprivnica
4. Thüringer HC

Pl. Team
1. Brest Bretagne Handball
2. IK Sävehof
3. Kopenhagen Håndbold
4. Rostov-Don


09.09.2018 - SG BBM Bietigheim löst das Ticket in die Champions League