05.09.2018 10:50 Uhr - DHB-Pokal - PM Vereine, red

"Noch nie so eine Euphoriewelle erlebt" - Buxtehude zu Hause im Derby gegen Buchholz08-Rosengarten

Luchse-Trainer Dubravco Prelcec: "Ich freue mich schon jetzt auf ein absolutes Highlight."Luchse-Trainer Dubravco Prelcec: "Ich freue mich schon jetzt auf ein absolutes Highlight."
Quelle: HL Buchholz 08-Rosengarten
Derbytime im DHB-Pokal: Der Buxtehuder SV trifft "auswärts" auf die HL Buchholz 08-Rosengarten. Dies ergab die Auslosung der 2. DHB-Pokal-Runde in der HBF-Geschäftsstelle in Dortmund. Beide Seiten freuen sich auf dieses Pokalspiel.

Die Luchse haben Heimrecht, aber spielen in der Halle Nord. Das neuerliche Aufeinandertreffen findet am Samstag, den 6. Oktober um 16 Uhr statt. Das Heimrecht liegt zwar bei den Handball-Luchsen, der amtierende Meister der 2. Bundesliga wird das Spiel aus Kapazitätsgründen in der Halle Nord, der Heimspielstätte des BSV, austragen. Für den Buxtehuder SV ist es damit ein Auswärtsspiel der besonderen Art.

Der Geschäftsführer der Luchse erklärte: "Nach kurzer Rücksprache mit Peter Prior war klar, dass wir das Spiel wieder in Buxtehude austragen wollen, um vor größerer Kulisse spielen zu können." Zwar ist Stimmung im heimischen Luchsbau sehr gut, aber die Nordheide Halle fasst maximal 750 Zuschauer, während in der Buxtehuder Halle Nord 1300 Fans Platz finden.

Der neue Trainer der Luchse Dudo Prelcec konstatiert: "Ich habe noch nie so eine Euphoriewelle erlebt, denn nach der Auslosung stand mein Telefon nicht mehr still und ich freue mich schon jetzt auf ein absolutes Highlight für die Spielerinnen und die Zuschauer."

04.09.2018 - Luchse ziehen für Pokalderby nach Buxtehude um