16.08.2018 13:34 Uhr - 2. Bundesliga - PM Kirchhof, red

Intensives Training für Kirchhof im Trainingslager

Kreisläuferin Dionne Visser bereitet sich ab heute im Trainingslager mit Kirchhof auf ihre dritte Saison vor.Kreisläuferin Dionne Visser bereitet sich ab heute im Trainingslager mit Kirchhof auf ihre dritte Saison vor.
Quelle: Richard Kasiewicz
Auf ins Trainingslager. Heute ertönt für die SG 09 Kirchhof der Anpfiff zum Trainingslager in der Vorbereitung auf die am 8. September in Bremen beginnende neue Saison. "Wir bleiben zu Hause und nutzen die einmalige Kombination Stadtsporthalle Melsungen mit Hotel Kloster Haydau in Morschen", sagt Trainer Christian Denk. Er hat für sein Team einen anspruchsvollen, aber auch sehr abwechslungsreichen Trainingsplan aufgestellt.

Der Feinschliff steht für ihn im Fokus. B-Lizenzinhaber Denk sagt: "Unser Trainingslager wird Spaß machen, es wird aber auch sehr anstrengend. Zumal wir nach unserem Heinrich Horn Gedächtnisturnier bereits am Dienstag schon wieder bis zur Erschöpfung in der Crossfit-Schmiede trainiert haben".

Es folgen nun 780 Minuten Handballtraining von Donnerstag bis Sonntag. Denk berichtet weiter: "in der Melsunger Stadtsporthalle, aber auch erstmalig in der Goebel Arena in Rotenburg". Zwei schwere Testspiele stehen ebenfalls im Programm. Das erste am Freitagabend in der Heimspielhalle, dem "Wohnzimmer" der Löwinnen gegen die HSG Kleenheim. Anpfiff: 19:30 h. Mit dabei die Schwedin Stina Karlsson vom Erstligist Tus Metzingen, aber auch die ehemalige Spielerin Nina Hess und Kreisläuferin Katharina Wagner.

Am Samstagnachmittag wird dann in der Goebel Arena in Rotenburg gegen den Aufsteiger, die HSG Gedern/Nidda getestet. Anpfiff: 16.00. Beide Spiele sind öffentlich und der Eintritt ist frei. Im Klostergelände wird der Tagungsraum Gertrud von Helfta Mittelpunkt für die Handballerinnen werden. Dort ist heute Abend eine Yogastunde zur späten Zeit, nämlich um 22:00 Uhr angesetzt und dort wird Trainer Denk auch seine Co-Kapitänin bestimmen, die Videos studieren und analysieren. Morgens geht es bereits um 7.00 h mit Frühstück im Hotel Kloster Haydau weiter. Fitness, Sauna, Massagen und Gespräche folgen zwischendurch.

"Wir brauchen den Wohlfühlfaktor und der ist im Hotel Kloster Haydau garantiert. Die Zimmer sind bestens ausgestattet und wir können in guten Betten schlafen. Die moderne Ausstattung, das Ambiente sind überragend. Zuverlässiger Service lässt kaum einen Wunsch offen. Zu Hause ist es eben am Schönsten und die Rahmenbedingungen sind für uns top", freut sich Christian Denk. Gegenseitiges Kennenlernen, gemeinsame Motivationen, Ruhe und Konzentration sind ebenso von großer Wichtigkeit.

Der traditionelle Mannschaftsabend soll wieder für Aufsehen sorgen. "Unsere neuen Spielerinnen müssen ihre Aufnahmeprüfung bestehen und ich bin sicher, sie werden es meistern", so Trainer Denk. Sein Kader ist komplett. Auch Leona Svirakova ist wieder dabei. Mannschaftsarzt Dr. Rauch hat "grünes Licht" gegeben. Mit dabei ist auch Lisa-Marie Berz aus dem Juniorteam. Aber auch die 15-jährige Emilia Prauss bekommt eine einmalige Chance.

"Sie darf mit uns die vier Tage trainieren, die Bundesliga-Luft schnuppern. Wir möchten unser Talent belohnen und ihr was Besonderes bieten. Viele Mädels in ihrem Alter träumen davon", so Renate Denk. "Ein Dank geht auch an die Melsunger Schule, Emilia wurde freigestellt für diese tolle und vorbildliche Jugendförderung."

14.08.2018 - "Alle haben sich weiterentwickelt" - Gastgeber Kirchhof in guter Form bei Blombergs Turniersieg

10.08.2018 - "Es waren genug schwere Stunden und Tage dabei" - Christin Kühlborn im Interview