13.08.2018 13:09 Uhr - Europameisterschaft - HP DHB, PM Sport1

EM-Generalprobe der deutschen Frauen gegen Russland im Free-TV

Deutschland trifft auf Rekordweltmeister RusslandDeutschland trifft auf Rekordweltmeister Russland
Quelle: sportseye.de
Ende September bestreitet die deutsche Frauen-Nationalmannschaft zwei Härtetests gegen Russland als Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Frankreich (29. November bis 16. Dezember): Am Samstag, 29. September, in Dessau-Roßlau sowie einen Tag später in Nordhausen trifft die Mannschaft auf den Olympiasieger von 2016. Die Partie in Nordhausen wird zudem im Free-TV gezeigt: Sport1 wird das Spiel am Sonntag, 30. September, live im TV übertragen, weshalb sich die Anwurfzeit der Partie auf 15 Uhr verschiebt.

"Die Woche im September ist ein wichtiger Zwischenschritt zur Europameisterschaft. Wir wollen die Tage für intensive Einheiten nutzen", sagt Bundestrainer Henk Groener, der anfügte: "Die Spiele gegen einen hochkarätigen Gegner wie Russland runden die Woche gut ab und sind mit Blick auf die EM wichtig, um unsere Entwicklung voranzutreiben."

Das Duell gegen Russland gab es im Frauenhandball bereits 75 Mal, 23 Mal ging Deutschland als Sieger vom Parkett. Bei der EHF EURO 2018 warten auf das DHB-Team in der Gruppenphase Vize-Weltmeister Norwegen (1. Dezember) sowie Rumänien (3. Dezember) und Tschechien (5. Dezember). Spielort der deutschen Vorrundengruppe ist Brest.

Hinweis:
Karten für den Doppeltest gegen den Olympiasieger von 2016 sind derzeit noch über dhb.de/tickets sowie über die Hotline 01806/997723 (0,20 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf inklusive Mehrwertsteuer aus dem deutschen Mobilfunknetz) und an allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Außerdem gibt es für die Partien Team-Ticket-Aktionen, die unter dhb.de/teamticket gebucht werden können.