10.08.2018 13:43 Uhr - 1. Bundesliga - PM THC, red

Meister Thüringer HC bestreitet Vorbereitungsturnier in Tschechien

Die neuen Spielerinnen beim Thüringer HC: Kristy Zimmerman, Alicia Stolle, Trainer Herbert Müller, Emily Bölk, Ina Großmann, Ann-Cathrin Giegerich Die neuen Spielerinnen beim Thüringer HC: Kristy Zimmerman, Alicia Stolle, Trainer Herbert Müller, Emily Bölk, Ina Großmann, Ann-Cathrin Giegerich
Quelle: HaJo Steinbach
Von Freitag bis Sonntag findet im tschechischen Most das traditionelle Turnier um den Pokal des böhmischen Porzellans Dubi statt. Der deutsche Meister Thüringer HC geht als Favorit an den Start.

Weitere Turnier-Gegner sind neben dem Gastgeber und tschechischem Meister DHK Banik Most die EHF-Cup-Teilnehmer Zvezda Zvenigorod und der weißrussische Meister BNTU-BelAZ Minsk. Zvenigorod und Minsk starten in der ersten Qualifikationsrunde im EHF-Cup 2018/19. Die Russinnen treffen auf das schweizerische Team LK Zug Handball, während Minsk gegen den Vertreter Luxemburgs Handball Kaerjeng antreten muss.

In der Vorsaison scheiterte Zvezda Zvenigorod in der 3. Qualifikationsrunde im EHF-Cup am Turniergastgeber DHK Banik Most. Der tschechische Meister erreichte so die Gruppenphase, wo man am Ende hinter Larvik HK, HC Zalau und H65 Höörs HK Vierter wurde.

Der Thüringer Handball Club bereitete sich bereits in der historischen Bergarbeiterstadt Most im Trainingslager auf die neue Saison vor. Schon seit acht Jahren gibt es in der Vorbereitungsphase auf die jeweils kommende Saison diese Zusammenarbeit von DHK Banik Most und Thüringer HC. Nicht ohne besonderen Stolz verkündet der tschechische Gastgeber in seiner Berichterstattung, dass in den Reihen des deutschen Meisters die tschechische Nationalspielerin Iveta Luzumova spielt und die nach einer tollen Saison mit vielen Ehrungen u.a. als beste Spielerin der deutschen Bundesliga und als Torschützenkönigin ausgezeichnet wurde.

Im Vorjahr verpasste der Thüringer HC den Pokalsieg in Most durch eine Niederlage gegen Zvezda Zvenigorod (25:26); vom späteren Turniersieger Nantes Loire Atlantique trennte man sich 29:29 unentschieden und wurde so Turnierzweiter. Dennoch geht der deutsche Meister als Favorit in das Vorbereitungsturnier.

Freitag, 10.08.2018
17 Uhr Thüringer HC - Zvezda Zvenigorod
19 Uhr DHK Banik Most - BNTU-BelAZ Minsk

Samstag, 11.08.2018
14 Uhr Juniorenauswahl DHK Banik Most - Thüringer HC weibl. Jugend B 17 Uhr Zvezda Zvenigorod - DHK Banik Most
19 Uhr BNTU BelAZ Minsk - Thüringer HC

Sonntag, 12.08.2018
12 Uhr DHK Banik Most - Thüringer HC
14 Uhr Zvezda Zvenigorod - BNTU Bel AZ Minsk

06.08.2018 - Erste Auftritte vor heimischen Publikum beim Thüringer HC gelungen

26.07.2018 - Im Video: Der Thüringer HC beim Mannschafts-Shooting

23.07.2018 - Champions League: Thüringer HC zum Auftakt gegen Qualifikant