18.07.2018 10:25 Uhr - 1. Bundesliga - red

Nina Müller kehrt zu Randers zurück

Nina MüllerNina Müller
Quelle: Marco Wolf
Nach dem Ende bei der SG BBM Bietigheim kehrt Nina Müller nach Dänemark zurück. Zum Ende der vergangenen Saison wurde Müller beim Bundesligisten freigestellt und war auf Vereinssuche.

Bereits von 2006 bis 2012 spielte die Rückraumspielerin bei Randers HK. Zu ihrem Abschied 2012 feierte Nina Müller mit Randers HK die dänische Meisterschaft. Diese guten Erinnerungen wollen Verein und Spielerin wieder aufleben zulassen.

Müller hat einen Vertrag bis Sommer 2019 unterschrieben. Die 37-jährige Spielmacherin sagte klar: "Als ich mich nach einem neuen Verein umsah, war Randers meine erste Wahl. Ich bin dankbar, dass ich zurückkehre und will nach den erfolgreichen Jahren hier wieder beitragen."

Zu Beginn des Jahres hatte sich die SG BBM Bietigheim mit den beiden Lizenzspielerinnen Nina und Susann Müller auf eine Freistellung verständigt.


Facebook-Beitrag von Randers:




16.02.2018 - SG BBM Bietigheim erzielt Einigung mit Nina und Susann Müller

13.07.2018 - Bietigheim und Susann Müller mit Einigung im Vertragsstreit