13.07.2018 10:44 Uhr - 1. Bundesliga - chs

THC-Talent Redder erhält Zweifachspielrecht für Zweitligisten

Julia RedderJulia Redder
Quelle: THC
Rückraumtalent Julia Redder vom Thüringer HC wird zur kommenden Spielzeit mit einem Zweifachspielrecht für den Zweitligisten BSV Sachsen Zwickau ausgestattet. Die 19-Jährige absolvierte in der vergangenen Spielzeit sechzehn Erstligapartien, konnte in den letzten beiden gegen den HC Rödertal und Borussia Dortmund dann jeweils ein Saisontor erzielen.

"Julia kann also weiter beim Thüringer HC trainieren und spielen, wird aber zusätzlich auch viel Spielpraxis in der 2. Liga sammeln und damit in Sachen Wettkampffestigkeit und Spielerfahrung einen wichtigen nächsten Schritt gehen", so der THC in seiner Mitteilung.

"Ich bin über Julias Entwicklung speziell in der letzten Saison sehr erfreut. Sie hat sich im letzten Jahr in allen Bereichen voll in das Bundesligateam integriert und der Trainingsbetrieb in der Bundesliga-Mannschaft, in Kombination mit den vielen Spielzeiten in der 2. Mannschaft waren genau das richtige Programm", so THC-Trainer Herbert Müller, der ergänzt: "Nun ist es wichtig, dass Julia den nächsten Schritt macht. Sie wird weiter bei uns trainieren und in Zwickau als Leistungsträgerin in der 2. Liga hoffentlich viele Spielanteile erhalten. Aus unserer Sicht ist das genau der richtige Weg, so wie wir es auch schon mit Dinah Eckerle und Marieke Blase gemacht haben."

"Ich freue mich auf den BSV Sachsen Zwickau. Die Mannschaft hat es in der abgelaufenen Saison geschafft, eine beeindruckende Rückrunde mit 22:6 Punkten zu spielen. Das zeigt, welches Potential in der Mannschaft steckt. Das ist genau der Punkt, weshalb Zwickau für mich der richtige Club ist. Wir können es schaffen oben mitzuspielen. Das ist auch mein Saisonziel", so Julia Redder, din anfügt: "Für meine persönliche Entwicklung ist Zwickau ebenfalls das richtige Team. Die Zwickauer Fans sind wirklich toll, das hört und liest man. Es ist immer schön, wenn das Publikum hinter einem steht. Das ganze Paket ist einfach super. Fans, Mannschaft, alles macht richtig Laune auf den BSV."