09.07.2018 10:59 Uhr - Jugend/Juniorinnen - chs

Deutschland in der Vorrundenstatistik: Torhüterinnen in starker Form, Zschocke und Maidhof Schlüsselspielerinnen

Mia ZschockeMia Zschocke
Quelle: Marianne Müller
Deutschland hat die Vorrunde am Ende als Vierter abgeschlossen. Nach zwei knappen Niederlagen gegen Schweden und Kroatien sicherte man die Achtelfinalteilnahme mit Siegen über Spanien und Ägypten. Zum Abschluss gab es noch einmal eine knappe Niederlage gegen Frankreich. Wir werfen einen ersten Blick auf die Statistik der deutschen Mannschaft.

Beste Torschützin nach fünf Partien ist Amelie Berger. Die Leverkusenerin hat 23 Tore erzielt und führt damit die teaminterne Torjägerwertung von Selina Kalmbach (16) und Mia Zschocke (15) an. Auch Lena Degenhardt, Julia Maidhof (je 13), Lisa Antl (12) und Isabell Dölle (11) haben schon zweistellig getroffen.

Die meisten Torvorlagen haben bislang Mia Zschocke (16) und Julia Maidhof (12) zu Buche stehen, das Duo übernimmt viel Verantwortung und hat auch schon jeweils elf Ballverluste verursacht. Bei den Turnovers hat bislang nur Lena Degenhardt (12) zu Buche stehen. Die meisten Balleroberungen kann nach fünf Partien Mia Zschocke (9) vorweisen, dahinter folgen aber Nina Fischer (4) sowie mit Lisa Antl, Lena Degenhardt, Annika Lott und Julia Maidhof (je 3) viele weitere Spielerinnen.

In starker Verfassung präsentieren sich vor allem die beiden Torhüterinnen. Lea Rühter kommt mit 40 Paraden auf eine starke Fangquote von 38 %, Sarah Wächter liegt mit 23 Paraden und einer Quote von 37 % nur unwesentlich dahinter.