23.06.2018 16:47 Uhr - 1. Bundesliga - PM Nellingen

Nellingen findet neue Spielmacherin in der Schweiz

Catherine CsebitsCatherine Csebits
Quelle: LK Zug, TVN
Die 19-jährige Schweizerin Catherine Csebits schließt sich ab der kommenden Saison den Schwaben Hornets Ostfildern an. Damit geht für Sie ein Traum in Erfüllung ihre Karriere im Ausland fortzusetzen.

Sie hatte bereits erste Auslanderfahrungen gemacht, konnte in der Saison 2016/17 in der Handballakademie beim dänischen Club SK Aarhus im Nachwuchsteam spielen und bei der Profimannschaft mittrainieren. "Das war eine große Bereicherung für mich. Dort wird der Handball richtig gelebt. Man spürt die Leidenschaft und große Begeisterung für diesen Sport", sagt Catii über ihre Zeit in Dänemark. Sie gewann mit der U-18 von Aarhus die Bronzemedaille in der Meisterschaft.

Um die Schule abzuschließen musste die Rückraumspielerin zurück nach Basel und wechselte zum LK Zug, der zu den Topadressen in der Schweiz zählt, um weiter an ihrer Entwicklung zu arbeiten. Catherine Csebits durchlief alle Jugendnationalmannschaften der Schweiz und gehört seit der Saison 2016/17 zum A- Team welches seit Februar diesen Jahres vom Bietigheimer Coach Martin Albertsen trainiert wird.

"Cati war Anfang Mai bei uns zum Probetraining in Nellingen und wir waren sofort begeistert von ihr. Schon alleine, dass sie inmitten ihrer Matura-Prüfungen zum Training angereist war zeigt auf, wie sehr sie für den Handball und die Bundesliga brennt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr und ich bin mir sicher, dass sie sich durch ihre offene und fröhliche Art schnell im Schwabenland eingewöhnen wird.", sagt Geschäftsführer Bernd Aichele über den Neuzugang für den Spielaufbau im Rückraum.

"Es ist super, dass der Transfer zum TV Nellingen funktioniert hat. Das Konzept der Hornets hat mir richtig gut gefallen weil man als junge Spielerin auch Einsatzzeiten erhält und sich beweisen kann. Das ist mir ganz wichtig für meine persönliche und sportliche Weiterentwicklung". Sagt Catherine Csebits zu ihrem Wechsel auf die Fildern. "Ich bin schon voller Vorfreude und richtig gespannt auf die neue Herausforderung in der Bundesliga. Ich möchte mich schnell integrieren, viel lernen und kann dem Team dann hoffentlich auch in der Saison weiterhelfen."

Auch beruflich wollen die Verantwortlichen der Hornets für Csebits eine Perspektive schaffen und ihrem Wunsch nachkommen, ab September eine Ausbildung anzugehen. Der Verein wird sie dabei bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützen damit auch ihr beruflicher Werdegang seinen Lauf nimmt.