29.05.2018 11:52 Uhr - 2. Bundesliga - Sebastian Schmidt

Kirchhof beim Saisonausklang in Herrenberg chancenlos

Diana SabljakDiana Sabljak
Quelle: SG 09 Kirchhof
Die SG 09 Kirchhof beendet die Saison mit einer 17:30 (8:13)-Niederlage bei der SG Herrenberg und trotzdem als bester Aufsteiger seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga. Zum fünften Platz gesellt sich Diana Sabljak mit 243/82 Treffern als Torschützenkönigin.

"Wir waren chancenlos und Herrenberg einfach auf jeder Position besser - anfangen beim Trainer", sagte SG-Coach Christian Denk, der die Niederlage voll auf seine Kappe nahm. Denk hatte das Training zuletzt heruntergefahren, so dass den Gästen Spannung fehlte. "Wir wurden bestätigt, dass wir nur erfolgreich sein können, wenn wir perfekt vorbereitet sind und ans Limit gehen", betonte der Trainer.

Und alles gab diesmal allein Herrenberg, das der bärenstarken Torfrau Monika Lide, Abwehrchefin Anika Leppert, Rückraumspielerin Sarah Neubrander (alle Karriereende) und Sulamith Klein (wechselt zum TV Möglingen) einen würdigen Abschied für die 450 Fans ermöglichte.

Über 0:2 (3.) und 2:8 (13.) war Kirchhof von Beginn an auf verlorenem Posten und lief stets einem Rückstand hinterher. Rekordverdächtiger Tiefpunkt: Schon da musste Trainer Denk zwei Auszeiten nehmen, ohne dass diese eine Änderung bewirken konnten. Einzig die für die glücklose Frederikke Siggaard eingewechselte Torfrau Katazyna Demianczuk bewies Normalform und verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Daneben stellte sich mit Abstrichen Kapitänin Christin Kühlborn erfolgreich gegen die starken Gastgeber. Und zwar im Rückraum und erneut auch im Mittelblock. Torschützenkönigin Sabljak blieb mit fünf Treffern vergleichsweise blass und war damit in bester Gesellschaft, weil im Angriff einfach nichts gelingen wollte. Nur 17 Treffer sind für die sonst so stürmischen Kirchhöferinnen der schlechteste Wert seit dem 12:35 am 5. März 2016 bei der Neckarsulmer Sportunion. "Dadurch lassen wir uns aber eine super Saison nicht vermiesen", betont Christian Denk.



cs