20.05.2018 17:35 Uhr - DHB-Pokal - red

OLYMP Final4 - Übersicht Pokalsieger: Oldenburg holt den vierten Titel

Pokalsieger 2018: Der VfL OldenburgPokalsieger 2018: Der VfL Oldenburg
Quelle: Marco Wolf
Die Hoffnungen der Vipers aus Bad Wildungen und der TuSsies aus Metzingen auf den Premierentitel im DHB-Pokal der Frauen endeten bereits im gestrigen Halbfinale. Die SG BBM Bietigheim hatte den ersten Pokalsieg hingegen in Reichweite, der Tabellenzweite ging als Favorit in das Duell mit dem VfL Oldenburg. "Wir können Pokal" hatte der dreifache Sieger allerdings bereits nach dem Erfolg gegen die Vipers erklärt und das galt auch im heutigen Finale, mit einem 29:28 sicherte sich der Außenseiter den Titel und verbuchte den vierten Pokalsieg und rückt auf einen Titel an den TV Lützellinden heran, der hinter Leverkusen und Leipzig die drittmeisten Pokalsiege zu Buche stehen hat.


Titelträger DHB-Pokal Frauen


Titel Club Jahre
9 Bayer 04 Leverkusen 1980, 1982, 1983, 1984, 1985, 1987, 1991, 2002, 2010
7 HC Leipzig 1996, 2000, 2006, 2007, 2008, 2014, 2016
5 TV Lützellinden 1989, 1990, 1992, 1998, 1999
4 VfL Oldenburg
1981, 2009, 2012, 2018
3 TSV Guts Muths Berlin 1975, 1976, 1979
3 TuS Walle Bremen 1993, 1994, 1995
2 1. FC Nürnberg 2004, 2005
2 Eintracht Minden 1977, 1978
2 VfL Engelskirchen 1986, 1988
2 Thüringer HC 2011, 2013
2 Buxtehuder SV 2015, 2017
1 Borussia Dortmund 1997
1 FHC Frankfurt/Oder 2003
1 TV 05 Mainzlar 2001

Alle Gewinner des DHB-Pokals in der Übersicht


Hinweis: Der FDGB-Pokal in der DDR wurde erstmals 1971 ausgespielt, allerdings bis 1977 ohne Oberligavereine.

Jahr DHB-Pokal FDGB-Pokal
1975 TSV Guts Muths Berlin -
1976 TSV Guts Muths Berlin -
1977 Eintracht Minden Berliner TSC
1978 Eintracht Minden Berliner TSC
1979 TSV Guts Muths Berlin Berliner TSC
1980 Bayer 04 Leverkusen
Berliner TSC
1981 VfL Oldenburg ASK Vorw. Frankfurt/O.
1982 Bayer 04 Leverkusen ASK Vorw. Frankfurt/O.
1983 Bayer 04 Leverkusen SC Leipzig
1984 Bayer 04 Leverkusen ASK Vorw. Frankfurt/O.
1985 Bayer 04 Leverkusen Berliner TSC
1986 VfL Engelskirchen ASK Vorw. Frankfurt/O.
1987 Bayer 04 Leverkusen SC Leipzig
1988 VfL Engelskirchen SG Empor Rostock
1989 TV Lützellinden SG Empor Rostock
1990 TV Lützellinden Berliner TSC
1991 Bayer 04 Leverkusen Berliner TSC


Jahr DHB-Pokal
1992 TV Lützellinden
1993 TuS Walle Bremen
1994 TuS Walle Bremen
1995 TuS Walle Bremen
1996 VfB Leipzig
1997 Borussia Dortmund
1998 TV Lützellinden
1999 TV Lützellinden
2000 HC Leipzig
2001 TV 05 Mainzlar
2002 Bayer 04 Leverkusen
2003 FHC Frankfurt/Oder
2004 1. FC Nürnberg
2005 1. FC Nürnberg
2006 HC Leipzig
2007 HC Leipzig
2008 HC Leipzig
2009 VfL Oldenburg
2010 Bayer 04 Leverkusen
2011 Thüringer HC
2012 VfL Oldenburg
2013 Thüringer HC
2014 HC Leipzig
2015 Buxtehuder SV
2016 HC Leipzig
2017 Buxtehuder SV
2018 VfL Oldenburg

20.05.2018 - Nach Aufholjagd der vierte Titel: Oldenburg triumphiert über Bietigheim

20.05.2018 - "Geackert ohne Ende": Oldenburg und Bietigheim kämpfen um DHB-Pokal

19.05.2018 - Oldenburg jubelt: "Wir können Pokal", Vipers sehen "gute, aber keine schöne Erfahrung für uns"

19.05.2018 - Bietigheimerinnen mussten sich "richtig in die Halbzeiten beißen", Metzingen bedauert "längeres Tief"