21.04.2018 12:07 Uhr - 2. Bundesliga - PM Halle, red

Halle gibt vor Duell mit Gröbenzell Verlängerung mit Kreisläuferin bekannt

Nina ReißbergNina Reißberg
Quelle: Thomas Zober
Seit 27 Jahren gibt es Bundesliga-Handball in Halle zu bewundern. Die Gäste, welche am Samstag in die ERDGAS Sportarena gereist kommen, blicken erst auf ein Jahr 2. Bundesliga zurück. Es scheint ein kurzer Besuch in der zweithöchsten Spielkasse Deutschlands für den HCD Gröbenzell zu sein. Die Mannschaft aus dem Großraum München ist momentan Tabellenschlusslicht und bestreitet am Samstag um 18:00 Uhr das erste Mal ein Auswärtsspiel in Halle (Saale).

"Auch, wenn mit Rosengarten der Meister bereits feststeht, ist die Liga dahinter verrückt. Jede Mannschaft ist in der Lage ein Spiel zu gewinnen und daher dürfen wir uns in dieser wichtigen Phase der Saison auch am Samstag keinen Ausrutscher leisten", so Pressesprecher Marcel Gohlke.

Der Aufsteiger kommt mit einer breiten Brust an die Saale gereist. Mit immerhin fünf Punkten in den letzten vier Spielen hat das Team von Trainer Hendrik Pleines ein Großteil ihrer insgesamt neun Punkte eingefahren. Mit mehr als acht Toren im Schnitt pro Spiel ist die Rückraumspielerin Vera Balk die erfolgreichste Spielerin im Team aus Gröbenzell.

Die Wildcats wollen unbedingt den 3. Tabellenplatz vor dem schweren Auswärtsspiel bei der FSG Mainz 05/Budenheim in der nächsten Woche verteidigen. Bianka Eckardt kann dabei auf den vollen Kader zurückgreifen. Freuen können sich die Fans zudem über die Vertragsverlängerung von Kreisspielerin Nina Reißberg, die auch in der Spielzeit 2018/19 das Trikot der Wildcats tragen wird.