31.03.2018 09:26 Uhr - 1. Bundesliga - PM Bietigheim, red

Bietigheim empfängt Thüringer HC im Spitzenspiel

Martin Albertsen: "Wir konnten in den letzten Partien viel Selbstvertrauen tanken."Martin Albertsen: "Wir konnten in den letzten Partien viel Selbstvertrauen tanken."
Quelle: Marco Wolf
Der amtierende Meister der Handball Bundesliga Frauen (HBF) trifft auf den Tabellenführer. Bereits zum fünften und letzten Mal in der laufenden Saison stehen sich am Samstag (Anwurf um 19 Uhr in der MHP-Arena in Ludwigsburg) die SG BBM Bietigheim und der Thüringer HC gegenüber.

Nach je einem Spiel in der Bundesliga und dem DHB-Pokal, sowie zwei Begegnungen in der Champions League, will die SG BBM mit einem Sieg den Rückstand auf den Spitzenreiter der HBF verringern. Gegen den Dauerrivalen aus Thüringen wird das Team von Cheftrainer Martin Albertsen alles geben, um die Punkte in der MHP-Arena zu behalten.

Martin Albertsen: "Als Tabellenführer ist der THC selbstverständlich der Favorit. Wir konnten in den letzten Partien aber viel Selbstvertrauen tanken und hoffen nach dem Erfolg im DHB-Pokal nun auch in der Liga den THC zu bezwingen. Unser Team ist sehr motiviert und freut sich auf ein Spitzenspiel vor einer großartigen Kulisse in Ludwigsburg."

"Bei fünf Punkten Vorsprung, gehen wir das ganz entspannt an, auch wenn wir dort gewinnen wollen", sagt Herbert Müller auf der THC-Homepage und fügt an: "Bietigheim muss gewinnen, wenn sie den Kampf um die Meisterschaft noch einmal spannend machen wollen."

Livestream: