22.03.2018 10:29 Uhr - 2. Bundesliga - PM Luchse

Keine Vertragsverlängerung mit Johanna Heldmann bei den Handball-Luchsen

Die wurfgewaltige Linkshänderin wird nach Ablauf der Saison die HL Buchholz 08 - Rosengarten verlassen. Eine Vertragsverlängerung scheiterte einzig studienbedingt, da der Master-Studiengang weder in Niedersachsen noch in Hamburg so angeboten wird wie in Nordrhein-Westfalen.

"Ich bin sehr traurig, dass wir den Vertrag mit Johanna nicht verlängern können und vor allem, dass es ‚nur‘ an einem Studienplatz scheitert. Wir haben alles versucht, was in unserer Macht liegt, konnten letztendlich aber keine positiven Zusagen an Johanna machen. Ich kann Ihren Schritt nachvollziehen und lasse sie sehr ungern ziehen. Johanna hat nicht nur spielerisch sondern vor allem menschlich eingeschlagen wie eine Bombe! Ich wünsche Ihr alles erdenklich Gute", so Geschäftsführer Sven Dubau.

"Ich hatte ein sehr schönes, lehrreiches Jahr in Buchholz und bin sehr traurig darüber, dass ich das Team und das Umfeld verlasse", äußert sich die Linkshänderin zu ihrem Wechsel.

Johanna Heldmann zeigte ihre Klasse im gesamten Saisonverlauf und wird eine Lücke innerhalb der Mannschaft hinterlassen, aber manchmal lassen die Umstände keine andere Entscheidung zu.