01.03.2018 17:11 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG BBM, red

Torhüterin verlängert bei SG BBM Bietigheim

Valentyna SalamakhaValentyna Salamakha
Quelle: Marco Wolf
Die SG BBM Bietigheim hat den Vertrag mit Torfrau Valentyna Salamakha bis 30. Juni 2020 verlängert. Somit steht das Torwarttrio für die neue Saison fest. Salamakha bildet zusammen mit Neuzugang Dinah Eckerle und Youngster Nicole Roth das starke Gespann im SG-Gehäuse. Die Niederländerin Tess Wester wird Bietigheim dagegen am Saisonende verlassen.

Mit der Vertragsverlängerung von Valentyna Salamakha hat die SG BBM Bietigheim eine weitere wichtige Weiche für die neue Spielzeit gestellt. Die 31-jährige Ukrainerin, die seit 2016 für die SG BBM spielt, ist mit ihrer Erfahrung ein wichtiger Baustein in der Planung von Trainer Martin Albertsen und seinem Torwarttrainer Axel Strienz.

Nach der Verpflichtung von Nationaltorhüterin Dinah Eckerle, die als Spielerin aus der Region zurück nach Württemberg kommt, kann Bietigheim auch in der kommenden Saison auf ein starkes Trio auf der wichtigen Torfrauposition zählen.

Torwarttrainer Axel Strienz freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit Valentyna Salamakha: "Sie ist eine konstant gute Torhüterin mit viel Erfahrung. Durch ihre ruhige, besonnene und kameradschaftliche Art ist sie ein wichtiger Baustein dieser Mannschaft. Wir haben mit ihr, Dinah und Nicole in der nächsten Saison ein schlagkräftiges Torhüterinnen-Trio in dem sich jede immer wieder aufs Neue beweisen muss und sich nie ausruhen kann", so Strienz.

Valentyna freut sich auf die kommenden Jahre bei der SG BBM. "Mit dem Meistertitel, der Europapokalfinalteilnahme im vergangenen Jahr und den Spielen in der Champions League sowie der wiederholten Qualifikation des OLYMP Final 4 in dieser Saison, haben wir sehr viel erreicht. Diesen erfolgreichen Weg will ich gerne weiter mit der SG BBM gehen", so Salamakha.

Trennen werden sich nach drei sehr erfolgreichen Jahren die Wege der SG BBM mit der niederländischen Nationalspielerin Tess Wester. Wester hatte eine Option zur Beendigung des Vertrages zum Saisonende gezogen.

"Ich bin sehr stolz auf alles, was wir in den letzten Jahren erreicht haben. Ich bedanke mich bei den Fans, meinen Teamkolleginnen und der SG BBM", betont Wester.