01.03.2018 16:14 Uhr - 2. Bundesliga - PM SV Union Halle-Neustadt

Abwehrchefin bleibt bei Halle-Neustadt

Pia Dietz Pia Dietz
Quelle: Thomas Zober
Pia Dietz von den Wildcats steht zum SV Union Halle-Neustadt und hat ihren Vertrag bei den Hallenserinnen für zwei weitere Jahre verlängert.

"Die Rahmenbedingungen in Halle sind für mich perfekt. Ich studiere in Merseburg noch zwei weitere Jahre und arbeite derzeit nebenbei noch bei den Stadtwerken Halle. Mit dieser Kombination lassen sich Handball, Familie und meine berufliche Perspektive perfekt verbinden", so Pia Dietz.

Die Kreisspielerin hat in dieser Saison bereits 26 Tore erzielt und trägt bereits seit 2014 das Trikot der Wildcats. "Wir rechnen das Pia hoch an, dass sie sich in dieser Situation festlegt, obwohl sie noch nicht weis wer der Trainer in den nächsten Jahren ist", freut sich Pressesprecher Marcel Gohlke über diese Vertragsverlängerung. Bei der Trainerfrage sind die Vereinsverantwortlichen auf der Zielgeraden und man denkt, dass man kurzfristig einen neuen Trainer vorstellen kann.

Am Sonntag wollen die Hallenserinnen um 16:00 Uhr mit einem Heimerfolg sich das Selbstvertrauen nach fünf Spielen ohne Sieg zurückholen. Die gesundheitlichen Voraussetzungen haben sich nicht wesentlich zur Vorwoche verbessert. Die Grippewelle hat die Hallenserinnen weiterhin fest im Griff, sodass Bianka Eckardt aus Gesundheitsgründen das Training am Montag und am Dienstagvormittag absagen musste. Wer am Sonntag, in der ERDGAS Sportarena auf dem Parkett steht, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Im Hinspiel mussten sich die Saalestädterinnen mit 32:26 den SV Werder Bremen geschlagen geben.