16.02.2018 09:07 Uhr - 1. Bundesliga - PM Nellingen, red

Nellingen verstärkt sich kurzfristig

Tanja PadutschTanja Padutsch
Quelle: TV Nellingen/Jörn Kehle


Isabel TissekkerIsabel Tissekker
Quelle:
Nachdem Tanja Padutsch von Ihrem Auslandsaufenthalt aus den USA zurückgekehrt ist, wird sie pünktlich zur Rückrunde wieder das Trikot der Hornets übersteifen und auf der rechten Außenbahn das Team des TV Nellingen nochmals verstärken. Auch haben die Hornets auf dem Transfermarkt noch kurzfristig zugeschlagen. Mit Isabel Tissekker konnten die Verantwortlichen bis zum Saisonende, mit Option für die nächste Saison, die Rückraumspielerin unter Vertrag nehmen die bekanntlich den Kontrakt bei der Neckarsulmer Sport-Union vorzeitig aufgelöst hat.

"Ich hatte eine tolles aber auch anstrengendes halbes Jahr in den USA erleben dürfen. Nun bin ich jedoch auch glücklich wieder hier zu sein und freue mich auf den Handball den ich in den Staaten schon vermisst habe. Ich hoffe, ich kann dem Team weiterhelfen", erklärt Tanja Padutsch.

Durch die Verpflichtung von Isabel Tissekker entsteht für Pascal Morgant nun die Möglichkeit, variabler im Rückraum sowie in der Abwehr agieren zu können und somit das Spiel der Hornets unberechenbarer zu gestalten. "Ich freue mich sehr darüber, dass alles so kurzfristig funktioniert hat mit Wechsel zu den Hornets und ich in dieser Saison noch weiter spielen kann. Ich möchte der Mannschaft helfen und alles geben um den Klassenerhalt zu schaffen. Wir schaffen das!", strahlt Isabell Tissekker Zuversicht und Kampfgeist aus.

Beide Verpflichtungen konnten nur realisiert werden, durch den unermüdlichen Einsatz vom Sprecher der Gesellschafter Rechtsanwalt Jürgen Staufer, der die erfolgreichen Vertragsverhandlungen mit den Spielerinnen geführt und zum Abschluss gebracht hat. Zudem konnte nur durch das nachträgliche finanzielle Engagement von Bernd Fröschle und dem Mannschaftsarzt Dr. Knut Gruber die außeretatmäßige Finanzierung gesichert werden. Dafür bedanken sich der Trainer und die Geschäftsleitung ganz herzlich.

"An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Erika Petersen von der spielleitenden Stelle der HBF bedanken. Es war doch alles ziemlich knapp und hektisch mit der Freigabe unsere Nachverpflichtungen und durch den Einsatz von Frau Petersen hat in letzter Minute noch alles funktioniert," ist Geschäftsführer Bernd Aichele dankbar für die rasche Bearbeitung der Spielberechtigungen.

06.02.2018 - Isabel Tissekker und die Neckarsulmer Sport-Union gehen getrennte Wege