30.01.2018 17:10 Uhr - 2. Bundesliga - PM Luchse

Luchse trennen sich von Torhüterin

Mandy HoogenboomMandy Hoogenboom
Quelle: HL
Die Wege von Mandy Hoogenboom und den Luchsen trennen sich. Vor zwei Jahren kam die holländische Jugendnationalspielerin zu den Luchsen nach Buchholz-Rosengarten, zeigte stets ihr großes Potenzial, zum wirklichen Durchbruch kam es aber noch nicht. Die talentierte junge Spielerin kam als verlässliche Nr. 2 zum Einsatz, war unmittelbar im Spiel und hat dabei so manchen Siebenmeter blendend pariert.

"Es ist sehr schade, dass wir den Vertrag von Mandy nicht verlängern können. Nur müssen auch wir Entscheidungen treffen und uns dabei nicht von unserem Herzen steuern lassen.", betonte Luchse Geschäftsführer Sven Dubau. In der Tat, die sympathische Holländerin hat bei den Luchsen stets menschlich überzeugt und durch ihre Bescheidenheit und Teamfähigkeit einen bleibenden Eindruck hinterlassen. "Ich finde es schade, dass der Verein nicht weiter mit mir arbeiten will", kommentierte sie die Entscheidung.