26.12.2017 13:26 Uhr - 1. Bundesliga - dpa, red

Buxtehude vor Topspiel gegen Thüringen - Oldenburg vor Comeback

Jessica Oldenburg gibt Liga-ComebackJessica Oldenburg gibt Liga-Comeback
Quelle: Dieter Lange, BSV
Nach rund sieben Wochen WM-Pause beginnt für den Buxtehuder SV wieder der Bundesligaalltag. Im letzten Heimspiel des Jahres trifft das Team von Trainer Dirk Leun am Donnerstag (18.00 Uhr) auf den verlustpunktfreien Spitzenreiter Thüringer HC. "Das ist sicherlich ein absolutes Topspiel. Wir haben Respekt, aber wir wollen uns nur auf uns konzentrieren", sagte Leun.

Ein Sieg gegen den THC würde die Mannschaft "wieder in die Erfolgsspur bringen", sagte Leun weiter. Zwar liegt der BSV mit 10:2 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, hatte vor der WM-Pause aber das Ausscheiden im EHF-Cup hinnehmen müssen. Auch im DHB-Pokal war der Titelverteidiger gescheitert und hatte dazu eine klare Punkspielniederlage beim VfL Oldenburg kassiert

Ein Sieg gegen den THC würde die Mannschaft wieder "in die Erfolgspur bringen", wie Leun betont. Yara Nijboer steht dabei mit Kreuzbandriss noch nicht zur Verfügung, allerdings wird Jessica Oldenburg nach Innenbandriss ihr Liga-Comeback geben. Die Halle Nord ist bereits ausverkauft, an der Tageskasse wird es noch Stehplatzkarten und Jugendtickets geben.