17.12.2017 17:25 Uhr - Weltmeisterschaft - red

Im Video: Medaillengewinner dominieren All-Star Team der WM

Vor dem Endspiel der 23. Handball-Weltmeisterschaft hat die Internationale Handballföderation das All-Star-Team bekannt gegeben. Dabei dominieren die Medaillengewinner Norwegen, Frankreich und die Niederlande, auch der Vierte Schweden stellt auf Rechtsaußen eine Spielerin ab.

Nora Mørk räumte gleich zwei Auszeichnungen ab und wurde nicht nur beste Torschützin des Turniers, sondern auch beste Spielerin im rechten Rückraum. Ihre Mannschaftskolleginnen Katrine Lunde und Stine Oftedal räumten die Auszeichnung als beste Torhüterin bzw. wertvollste Spielerin des Turniers ab. Finalgegner Frankreich verfügt mit Grace Zaadi über die beste Spielerin im zentralen Rückraum, hinzu kommt Linksaußen Siraba Dembele.

Die Niederlande stellten mit der ehemaligen Oldenburgerin Lois Abbingh im linken Rückraum und Kreisläuferin Lois Abbingh ebenfalls zwei Spielerinnen ab, komplettiert wird die Mannschaft von Schwedens Rechtsaußen Natalie Hagman.


All Star Team - Women`s World Cup 2017:

Left wing: Siraba Dembele - France
Left back: Lois Abbingh - The Netherlands
Centre back: Grace Zaadi - France
Right back: Nora Mørk - Norway
Right wing: Nathalie Hagman - Sweden
Line player: Yvette Broch - The Netherlands
Goalkeeper: Katrine Lunde - Norway
Top scorer: Nora Mork - Norway (59 goals before final)
MVP: Stine Oftedal - Norway

IHF Videos of the All-Stars: