10.12.2017 23:17 Uhr - Weltmeisterschaft - etb

"Man ist einfach nur enttäuscht" - Drei Fragen an ... Isabell Klein

Isabell Klein und die deutschen Frauen konnten sich heute nicht gegen Dänemark durchsetzenIsabell Klein und die deutschen Frauen konnten sich heute nicht gegen Dänemark durchsetzen
Quelle: Michael Schmidt
Mit 17:21 (7:11) musste sich die deutsche Auswahl am heutigen Abend gegen Dänemark geschlagen, das Aus bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land. Isabell Klein, die in dieser Partie über dreißig Minten Spielzeit hatte, stellte sich nach der Niederlage im Achtelfinale den Fragen von Elisabeth Trübenbach.

Was geht Dir, wenige Minuten nach dieser Niederlage durch den Kopf?

Isabell Klein:
Man ist einfach nur enttäuscht. Wir haben uns viel vorgenommen, nur wenig davon umgesetzt. Wir hatten vor, das Achtelfinale zu gewinnen. Aus diesem Grund herrscht jetzt einfach nur Leere und Enttäuschung.

Woran hat es Deiner Meinung nach gelegen?

Isabell Klein:
Wir konnten viele Chancen nicht nutzen und dann kommen die vielen technischen Fehler dazu. Wir schmeißen teilweise einfach den Ball weg und das kannst du dir auf so einem Niveau einfach nicht erlauben - und dann natürlich die vielen vergebenen Möglichkeiten.

Die Nacht geht es noch nach Leipzig?

Isabell Klein:
Ja. Diese Nacht wird glaube ich sehr kurz, mit sehr wenig Schlaf. Die Gedanken an diese Niederlage werden mit Sicherheit auch nicht so schnell vorbei sein.