03.12.2017 20:20 Uhr - Weltmeisterschaft - etb

"Wir haben gefühlt alles besser gemacht" - Drei Fragen an... Jasmina Jankovic

Jasmina JankovicJasmina Jankovic
Quelle: Michael Schmidt
Jasmina Jankovic konnte nach der Niederlage gegen Südkorea mit dem 40:15 gegen China den ersten Sieg mit den Niederlanden bei dieser WM feiern. Nach der Partie beantwortete sie die drei Fragen von handball-world...

Jasmina, was ist heute bei der Begegnung mit China besser gelaufen als gestern gegen Südkorea?

Jasmina Jankovic:
Wir haben gefühlt alles besser gemacht als gestern gegen Südkorea - von der Ausstrahllung über die Schnelligkeit bis hin zur Chancenauswertung. Es war alles wieder da, wo wir es haben wollen.

Wie sieht die Stimmung in der Mannschaft nach dem Sieg jetzt aus?

Jasmina Jankovic:
Die Abwehr stand, die Torhüterleistung war deutlich besser als gestern. Dementsprechend war das ein toller Tag heute für uns.

Seid ihr jetzt richtig im Turnier angekommen?

Jasmina Jankovic:
Das Turnier dauert ja noch ein bisschen. Es ist schade, dass wir wie letztes Jahr das erste Spiel verlieren müssen, um mal richtig aufzuwachen. Aber das zweite Spiel ist jetzt gut gelaufen. Mit Deutschland und Serbien in dieser Gruppe wird es noch sehr schwierig. Ich glaube, nach dem Sieg ist die Stimmung im Team nun deutlich besser und wir gehen vorwärts.