13.11.2017 15:50 Uhr - 1. Bundesliga - dpa

"Schwerpunkt Athletik": WM-Pause beginnt für Buxtehude - Test gegen Brasilien

BSV-Trainer Dirk Leun: "Wir werden dann ab kommenden Dienstag den Schwerpunkt auf die Athletik legen."BSV-Trainer Dirk Leun: "Wir werden dann ab kommenden Dienstag den Schwerpunkt auf die Athletik legen."
Quelle: BSV
Für den Großteil der Mannschaft des Bundesligisten Buxtehuder SV heißt es nun erst einmal durchpusten. Zu Beginn der WM-Pause gönnt Trainer Dirk Leun seinen Spielerinnen eine Woche Urlaub. Ausgenommen davon sind Emily Bölk, Lone Fischer und Friederike Gubernatis: Dieses Trio wird am WM-Vorbereitungslehrgang der deutschen Nationalmannschaft teilnehmen.

"Wir werden dann ab kommenden Dienstag den Schwerpunkt auf die Athletik legen", sagte Leun. Das nächste Pflichtspiel steht für den BSV erst am 28. Dezember gegen den Thüringer HC auf dem Programm. Am Sonntag hatte sich das Team mit einer 31:39 (15:18)-Niederlage beim VfL Oldenburg in die spielfreie Zeit verabschiedet. "Das war ein kollektiver Blackout", sagte Leun über das Ende der Serie von zuvor fünf siegreichen Punktspielen.

Bis zur Partie gegen den THC ist nur ein Testspiel geplant. Am 29. November empfängt ein gemischtes Team aus BSV und HL Buchholz/Rosengarten die brasilianische Nationalmannschaft in der Halle Nord. Auf Seiten der Gastgeber dürfte vom BSV dann Jessica Oldenburg nach ihrer Knieverletzung ihr Comeback feiern. Einsetzen kann Leun dann auch Michelle Goos, die überraschend nicht für den WM-Kader der niederländischen Auswahl nominiert worden ist.

Leun selbst will "so viele Spiele der WM sehen, wie es möglich ist". Die Termine für die Halbfinal-Partien und das Endspiel in Hamburg sind geblockt. "Die Karten liegen bei mir auf dem Schreibtisch", berichtete der BSV-Trainer.