19.10.2017 11:29 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

Viborg HK mit zwei Personalentscheidungen

Ann Grete NørgaardAnn Grete Nørgaard
Quelle: Michael Heuberger
Der dänische Erstligist Viborg HK hat zwei wichtige Personalien klären können. Der Verein gab sowohl die Verpflichtung von Stine Andersen sowie die Verlängerung mit Routinier Ann Grete Nørgaard bekannt.

Die 24-jährige Stine Andersen kommt nach sechs Spielzeiten vom Ligakonkurrenten TTH Holstebro und wird das Team auf der rechten Außenbahn verstärken. "Ich möchte etwas neues ausprobieren und ich denke, dass Viborg ein aufregendes Konzept hat", so die Flügelspielerin in der Mitteilung des Vereins. "Viborg HK hat viele junge Spielerinnen, die ihre Chance erhalten und ich hoffe, dass ich in die Spitze des dänischen und möglicherweise europäischen Handballs stoßen kann."

Auch Nørgaard trug schon das Trikot von Holstebro, die 34-Jährige kehrte 2015 zum dritten Mal nach Viborg zurück. Schon von 1996-2006 und in der Saison 2008/09 spielte sie bei Viborg, darüber spielte die Linksaußen für Randers und Horsens.

"Ich denke Viborg ist mein Verein. Hier habe ich meine Jugendjahre gespielt. Ich bin hier zurück gekommen, um ein Team aufzubauen und wieder Titel zu gewinnen. Das ist bis jetzt noch nicht passiert, aber das ist der Plan und der Grund, warum ich verlängert habe", so Nørgaard in der Mitteilung des Vereins.

"Wir reden häufig darüber, was es bedeutet die Viborg HK DNA zu besitzen und es benötigt keine weiteren Erklärungen, ass AG diese besitzt", so Geschäftsführer Henrik Dahl, der ergänzt: "Sie ist leidenschaftlich für den Sport und kämpft für den Verein im Training, im Wettkam und wenn nötig auch abseits des Feldes. Sie ist ein wichtiger Teil unserer Vereinskultur und wir sind daher sehr zufrieden den Vertrag mit ihr verlängern zu können."