06.10.2017 17:10 Uhr - Champions League - PM BBM

"Feiertage für die SG BBM": Bietigheim terminiert CL-Spiele

Gerrit WinnenGerrit Winnen
Quelle: Marco Wolf
Die Champions League Premiere der Frauen der SG BBM Bietigheim steigt am Samstag in Montenegro. Beim zweifachen Champions League Sieger ZRK Budu?nost Podgorica bestreiten die Mädels von Trainer Martin Albertsen ihre erste Partie in der Königsklasse. Jetzt hat die Europäische Handball Föderation (EHF) auch die Heimspiele der Champions League terminiert.

Mit einem echten Kracher geht es los. Am Samstag, 14. Oktober findet um 19 Uhr in der MHP-Arena der Heimspielauftakt gegen den 21-fachen französischen Meister Metz Handball statt. Das Team aus Lothringen ist die beste Mannschaft aus dem Land des Silbermedaillenge-winners der Olympischen Spiele von Rio de Janeiro und Bronzemedaillengewinners der Europameisterschaft 2016. Die deutsche Nationalspielerin Xenia Smits ist eine der Leistungsträgerinnen des französischen Rekordmeisters.

Gegen den norwegischen Vizemeister Vipers Kristiansand geht es dann am 1. November weiter. Um 18.30 Uhr empfängt die SG BBM wiederum in der MHP-Arena die Damen aus dem Land des amtierenden Handball-Weltmeisters. Zum Abschluss der Heimspiele in der Champions League Vorrunde geht es dann am Sonntag, 12. November um 19 Uhr gegen ZRK Budu?nost Podgorica. Der montenegrinische Rekordmeister gewann 29 Mal die Meisterschaft und 22 Mal den nationalen Pokal. 2006 und 2010 sicherten sich die ZRK-Frauen den Europapokal der Pokalsieger, 2012 und 2015 die EHF-Champions League.

SG BBM-Sportdirektor Gerit Winnen freut sich auf die Heimspiele in der Königinnenklasse. "Das sind Feiertage für die SG BBM und alle Handballfans in der Region. Die Vorrunde hat uns sehr starke Gegner beschert. Wir wollen aber alles dafür tun, in die KO-Phase einzuziehen", betont Winnen.