25.07.2017 09:42 Uhr - 2. Bundesliga - PM Nürtingen, red

Nürtingen schließt Personalplanungen mit weiterer Torfrau ab

Celina MeißnerCelina Meißner
Quelle: Marco Schulz
Die Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen haben die letzte Lücke im Kader für die bevorstehende Saison schließen können. Von der SG BBM Bietigheim kommt Celina Meißner per Zweifachspielrecht zur TGN und bildet mit Christine Hesel und Anita Tischler das Torhüter-Trio.

Meißner war in der vergangenen Saison bereits immer wieder mal als Gast im TG-Training dabei, was durch die guten Kontakte von Torwarttrainer Fabian König organisiert wurde. So konnte schließlich auch mit den Bietigheimer Verantwortlichen eine für alle Beteiligten gute Lösung gefunden werden. "Mein Dank gilt Torsten Nick, Geschäftsführer der Bietigheimer Frauen, und Hans Henrik Christensen, Trainer der SG BBM II, die uns dabei sehr entgegengekommen sind und die weitere Entwicklung ihrer Spielerin fördern", so der Sportliche Leiter Volker Schulz über die Abstimmung der beiden Vereine.

So wird die 18-Jährige weiterhin in beiden Vereinen trainieren und auch für die SG BBM II auflaufen - je nach Absprache im Hinblick auf den Spielplan, um eine zu hohe Belastung zu vermeiden. Denn die ehemalige Jugendnationaltorhüterin war im vergangenen Jahr durch eine Verletzung länger außer Gefecht gesetzt. "Da ist aber alles wieder in Ordnung. Ich habe keine Probleme mehr", so Celina Meißner darauf angesprochen. Für die aktuell anstehende Juniorinnen-WM hat es zwar dadurch nicht gereicht, doch steht Sie weiterhin im erweiterten Kader von Trainerin Marielle Bohm. Für die kommende Saison hat sie denn auch klare Vorstellungen: "Ich möchte mich natürlich persönlich weiterentwickeln. Ich habe jetzt drei Jahre in der 3.Liga und auch A-Jugend-Bundesliga gespielt, da möchte ich jetzt den nächsten Schritt machen".

Durch die bereits erwähnten Trainingsteilnahmen ist die Integration in die Mannschaft quasi auch schon erfolgt, und mit Nina Fischer steht ja eine Mannschaftskameradin der vergangenen Saison ebenfalls im Kader der TG Nürtingen. "Was ich toll finde ist, dass man der Mannschaft und den Trainern anmerkt, dass alle Spaß haben an dem, was machen", bemerkt sie über ihr neues Zweit-Team. Auch Fabian König freut sich auf die erneute Zusammenarbeit: "Ich kenne Celina bereits aus der gemeinsamen Zeit bei Bietigheim II und ich finde, dass sie perfekt in unser Torwartteam passt. Sie ist sehr ehrgeizig und bringt zudem eine sehr gute Spielübersicht mit". Ihre ersten Einsätze im TG-Dress hat sie unterdessen beim Spiel gegen Frisch Auf Göppingen am Freitag sowie gegen den TV Nellingen beim Esslinger Marktplatzturnier absolviert.