08.06.2017 13:41 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG BBM

Bietigheimer Frauen freuen sich über "bärenstarken Neuzugang"

Lotte, das neue Maskottchen der SG BBM BietigheimLotte, das neue Maskottchen der SG BBM Bietigheim
Quelle: SG BBM
Gestatten: Lotte! Lotte ist die jüngste Verstärkung der Frauen des Deutschen Meisters und Champions-League-Teilnehmers SG BBM Bietigheim. Und Lotte ist schon vom Auftreten her eine imposante Erscheinung: 1,95 m groß, Hände wie Bratpfannen und man sieht ihr an, dass sie Biss hat. Lotte ist jedoch keine brasilianische Nationalspielerin, sie ist ein weißer Hund, trägt die Glücksnummer 7 ? und ist das neue Maskottchen der Bietigheimer Handballfrauen.

Nicht nur Trainer Martin Albertsen ist begeistert: "Lotte ist eine tolle Verstärkung für unser Team!" Auch SG BBM-Sportdirektor Gerit Winnen zeigt sich sehr angetan: "Lotte ist auf allen Positionen zuhause, wirft beidhändig, hat einen exzellenten Torriecher, animiert die Fans zum Mitmachen und heizt zudem die Stimmung an." Seinen ersten Auftritt hatte das neue SG BBM- Maskottchen beim OLYMP Final4 am letzten Mai-Wochenende in Bietigheim, und der Neuzugang fand allenthalben großen Anklang. "Lotte ist richtig knuffig und kommt sympathisch rüber", sagte Antje Lauenroth, die am Mittwoch von Bundestrainer Michael Biegler ins Aufgebot der Nationalmannschaft berufen wurde und am Donnerstag in Aarhus ihr erstes Länderspiel bestreiten wird. Ihr hat Lotte also schon Glück gebracht.

Um Lotte zum Leben zu erwecken, bedarf es freiwilliger Darsteller, die in das Kostüm des Maskottchens schlüpfen. Wer den Handballsport liebt und gerne bei den Spieltagen oder bei großen Events dabei ist, kann sich gerne auf der SG-Geschäftsstelle melden. Wenn Lotte auftritt, bringt sie Kinderaugen zum Leuchten und sorgt ordentlich für Stimmung. "Falls unsere Bewerber keine Erfahrungen als Maskottchen haben, werden wir sie gut schulen und entsprechend gründlich auf ihren Job vorbereiten", verspricht Gerit Winnen.