29.05.2017 15:38 Uhr - DHB-Pokal - jun

"Wir hatten keinen Druck": Drei Fragen an ... Michelle Goos

Michelle Goos (Mitte) jubelt über den DHB-PokalMichelle Goos (Mitte) jubelt über den DHB-Pokal
Quelle: Michael Schmidt
Michelle Goos steuerte am Sonntag zwei Treffer zum Finalsieg bei - und jubelte anschließend ausgelassen über ihren ersten Titel in Deutschland. "Es ist mein erstes Jahr Bundesliga und dann gleich eine Goldmedaille", strahlte die Niederländerin nach dem Gewinn des DHB-Pokals. "Ich glaube es nicht."

Michelle, Gratulation zum Titel. Wie geht es dir?

Michelle Goos:
Ich bin noch ein bisschen unter Schock (lacht). Ich habe nicht erwartet, dass wir gewinnen. Keiner hat das (lacht). Vielleicht war es aber das Beste, dass keiner mit uns gerechnet hat, weil wir so keinen Druck hatten. Wir waren die Underdogs und das hat ganz gut geklappt ?

Du hast im Halbfinale als einzige Spielerin nicht gespielt. Wie schwer war das?

Michelle Goos:
Ich habe gegen Bietigheim nicht gespielt und ich habe auch am Sonntag vorher gedacht, dass ich nicht viel spiele. Aber dann komme ich doch rein und es war eigentlich ganz gut (schmunzelt).

Du hast unter anderem ein Kempa-Treffer gemacht ?

Michelle Goos:
Das stimmt. Wir haben das erst einmal gemacht diese Saison? und dann im Finale (lacht). Und dann war da auch noch der Dreher. Es war gut und ich bin zufrieden, mit der ganzen Mannschaft. Es ist mein erstes Jahr Bundesliga und dann gleich eine Goldmedaille. Ich glaube es nicht! (lacht)