04.05.2017 18:34 Uhr - 1. Bundesliga - PM HC Leipzig, red

Karolina Kudlacz-Gloc verlässt Leipzig zum Saisonende und wechselt zum Meister

Karolina Kudlacz-GlocKarolina Kudlacz-Gloc
Quelle: Sebastian Brauner
Karolina Kudlacz-Gloc wird den HC Leipzig nach elf Jahren in Leipzig verlassen und sich Ligakonkurrent SG BBM Bietigheim anschließen. Dies gab der HCL am heutigen Donnerstag bekannt.

Die polnische Nationalspielerin, welche den Leipzigerinnen seit November 2016 aufgrund einer Schwangerschaft fehlt und im Sommer ihr erstes Kind bekommen wird, sucht eine neue sportliche Herausforderung und findet diese zukünftig bei der SG BBM Bietigheim. Die Enztälerinnen, die am Mittwoch zum ersten Mal die deutsche Meisterschaft feierten, haben die Verpflichtung allerdings noch nicht bestätigt.

Karolina Kudlacz-Gloc feierte in ihrer Zeit beim HC Leipzig zwei Meistertitel und vier Pokalsiege. Seit Jahren gehörte sie zu den Leistungsträgerinnen und führte die Mannschaft als Kapitänin auf das Spielfeld.

Der HC Leipzig ist finanziell angeschlagen und hat bereits weitere Stammkräfte wie Katja Kramarczyk (jetzt Bayer Leverkusen) ziehen lassen. Shenia Minevskaja wechselt zur neuen Saison zurück zur TuS Metzingen.