31.03.2017 10:40 Uhr - 1. Bundesliga - PM THC, red

"Schon lange auf meiner Liste" - THC-Trainer Müller zum Wechsel von Nationalspielerin Saskia Lang

Saskia Lang Saskia Lang
Quelle: Michael Heuberger
Am gestrigen Donnerstag gaben der HC Leipzig und der Thüringer HC bekannt, dass Nationalspielerin Saskia Lang zur nächsten Saison für den amtierenden deutschen Meister auflaufen wird. THC-Trainer Herbert Müller freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

"Über den Wechsel von Nationalspielerin Saskia Lang zum THC freue ich mich ungemein. Saskia ist sowohl sportlich als auch menschlich ein toller Gewinn", so Herbert Müller, der von ihren Stärken überzeugt ist. "Sie ist nicht nur die beste Rückraumlinke in Deutschland, sie ist eine Kämpferin, ein Typ, irgendwie eine ganz besondere Spielerin. Sie wird ganz toll in unsere Mannschaft passen. Ich habe sie schon lange auf meiner Liste."

In dieser Saison wird Saskia Lang nich mehr zum Einsatz kommen. Im Januar zog sich die 30-Jährige einen Kreuzbandriss zu. "Nach ihrer schweren Verletzung wird sie alle Zeit der Welt bekommen, um wieder richtig gesund zu werden. Dann hoffen wir, dass sie noch zu einer schlagkräftigen Stütze für die Nationalmannschaft bei der Heim-WM wird", so Herbert Müller."

Neben der Personalie Saskia Lang deutete THC-Trainer Müller eine Vertragsverlängerung an: "Mit Macarena Aguilar habe ich mit Handschlag vereinbart, dass sie auch in der nächsten Saison bei uns spielt. Auch das ist ein ganz wichtiger Baustein im Kader, denn sie hat Handball im Blut und hat sich ganz toll bei uns eingebracht." Die 32-jährige spanische Nationalspielerin wechselte vergangenes Jahr aus Ungarn zum THC, ihr Vertrag würde im Sommer auslaufen.

Lesen Sie auch:
Nationalspielerin Lang wechselt innerhalb der Bundesliga