21.02.2007 22:15 Uhr - 1. Bundesliga - dpa / mak

Armin Emrich nominiert Katja Schülke und Sara Walzik für Vier-Nationen-Turnier nach

Katja SchülkeKatja Schülke
Quelle: sportseye.de
Bundestrainer Armin Emrich musste für den Lehrgang und das Turnier der deutschen Nationalmannschaft in Riesa noch einmal reagieren. Da Nadine Härdter (Thüringer HC) verletzt ausfällt und Alexandra Gräfer sowie Silke Meier (beide DJK/MJC Trier) beruflich verhindert sind, nominierte Emrich Katja Schülke und Sara Walzik nach. Der EM-Vierte Deutschland bestreitet in Riesa Länderspiele gegen die Niederlande, Kroatien und Weltmeister Russland. Der Lehrgang in der sächsischen Sportstadt beginnt bereits am Montag, 26. Februar.

Torfrau Katja Schülke vom Frankfurter HC hat bereits acht Länderspiele absolviert. Die 22-jährige Studentin gilt als eine Hoffnungsträgerin für die Zukunft und konnte zuletzt in der Bundesliga regelmäßig gute Leistungen im Vereinstrikot abliefern. Linksaußen Sara Walzik vom aktuellen Tabellenführer 1.FC Nürnberg erhält beim Lehrgang in Riesa ihre Chance, sich im Kreise der Nationalmannschaft zu präsentieren. Die 19 Jahre junge Studentin kam über die Stationen Erlangen und Fürth zum 1.FC Nürnberg und hat bereits drei Juniorinnennationalspiele absolviert. Im Aufgebot steht für den linken Rückraum erstmals die Dortmunderin Svenja Spriestersbach.