17.03.2017 11:50 Uhr - 2. Bundesliga - PM SGH Rosengarten-Buchholz

Außenspielerin verlängert bei den Luchsen

Leonie Limberg verlängerte ihren Vertrag bei der SGH Rosengarten-BW Buchholz um ein weiteres Jahr. Die Außenspielerin blickt gespannt auf die kommenden Aufgaben.

Leonie LimbergLeonie Limberg
Quelle: Handball Luchse/K. Schaar
Im Sommer 2015 kam die Linkshänderin von der HSG Blomberg/Lippe in die Nordheide. Zuvor hatte sie bereits in ihrer Heimat beim VfL Oldenburg und bis 2013 beim Luchse Nachbarn Buxtehuder SV Bundesliga-Erfahrung gesammelt. "Ich habe mich für eine Vertragsverlängerung entschieden, weil hier für mich das allseits bekannte ‘Gesamtpaket‘ passt", sagt die 25-jährige Erziehungswissenschaftlerin, die in der sozialen Arbeit tätig ist.

"Wir freuen uns sehr, dass Leo den Vertrag verlängert hat und freuen uns auf eine weitere Saison mit ihr. Leo ist nicht nur auf dem Platz, sondern auch im Team eine wichtige Persönlichkeit", so Geschäftsführer Sven Dubau. "Ich fühle mich in der Gegend wohl und kann Beruf und Sport sehr gut miteinander vereinbaren. Zudem haben wir ein sympathisches und homogenes Team, was positiv zur Entscheidung beigetragen hat", sagt Limberg.

Um Ziele für die kommende Saison abzustecken, ist es aus ihrer Sicht noch zu früh, da mit Sabine Heusdens und Trainer Steffen Birkner zwei "Typen" den Luchsbau verlassen, die den Verein in den vergangenen Jahren geprägt haben. "Ich denke, dass wir abwarten müssen, wie wir unsere Abgänge verkraften und dass die Mannschaft und ein neuer Trainer Zeit benötigen, um sich aufeinander einzustellen. Dennoch bin ich sicher, dass wir großes Potential entfalten können."