15.03.2017 11:20 Uhr - Weltmeisterschaft - HP DHB.de

Drei weitere Regionallehrgänge für DHB-Frauen

Bundestrainer Michael BieglerBundestrainer Michael Biegler
Quelle: sportseye.de
Bundestrainer Michael Biegler und DHB-Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld werden ihre Arbeit im Projekt WM 2017 bereits kurz nach dem Tag des Handballs fortsetzen: Vom 27. bis zum 29. März findet in Erfurt der zweite von insgesamt drei Regionallehrgängen statt. Zu dieser Maßnahme haben Biegler und Sommerfeld zehn Spielerinnen eingeladen.

"Wir waren bereits im Vorfeld vom Nutzen dieser Regionallehrgänge überzeugt. Der rundum gelungene Auftakt in Dortmund hat uns mehr als bestätigt", sagt Sommerfeld zur ersten Veranstaltung Ende Februar. "Wenn wir bei unserer Heim-Weltmeisterschaft im Dezember erfolgreich sein wollen, brauchen wir genau diese individuellen Impulse." Inzwischen steht auch der Termin für den dritten Regionallehrgang: Dieser wird vom 24. bis zum 26. April in Metzingen angeboten.

Derzeit weilt die gesamte Frauen-Nationalmannschaft in Damp. Teil des gemeinsamen Lehrgangs sind auch zwei Länderspiele gegen Schweden in Göteborg (Samstag, 16 Uhr) und der Hamburger Barclaycard Arena. Die Partie zählt zum Programm des "Tag des Handballs", beginnt um 14.30 Uhr und wir von Sportdeutschland.tv im Livestream (via dhb.de/live) übertragen.

Das Aufgebot für den Regionallehrgang in Erfurt:

Dinah Eckerle (Thüringer HC), Anne Hubinger (HC Leipzig), Maria Kiedrowski (Thüringer HC), Nele Kurzke (HC Leipzig), Alexandra Mazzucco (HC Leipzig), Shenia Minevskaja (HC Leipzig), Caroline Müller (VfL Oldenburg), Meike Schmelzer (Thüringer HC), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC) Reserve: Franziska Peter (ESV Regensburg), Nele Reimer (HC Leipzig)