14.03.2017 18:29 Uhr - Länderspiele - red

Neckarsulms Emilia Galinska eine von nur zwei Legionärinnen im polnischen Team

Emilia GalinskaEmilia Galinska
Quelle: NSU
In Danzig treffen am Wochenende im Rahmen eines Freundschaftsturniers die Nationalmannschaften Polens, Weißrusslands, der Slowakei und der Ukraine aufeinander. Leszek Krowicki, Trainer der Gastgeberinnen nominierte für diesen Anlass mit Emilia Galińska auch eine Spielerin aus der Bundesliga.

Die Rückraumspielerin der Neckersulmer Sport Union ist eine von nur zwei Legionärinnnen im deutlich verjüngten polnischen Team. Leszek Krowicki, der sonst den VfL Oldenburg trainiert, nominierte außer Galińska nur Kinga Achruk von Budućnost Podgorica. Alle anderen Spielerinnen laufen in der heimischen Liga auf. Den größten Anteil stellt der amtierende Meister MKS Selgros Lublin zusammen mit Vistal Gdynia.

Der Kader im Überblick:
1. Gawlik, Weronika – MKS Selgros Lublin
2. Drabik, Joanna – MKS Selgros Lublin
3. Kowalska, Agnieszka – MKS Selgros Lublin
4. Rosiak, Aleksandra – MKS Selgros Lublin
5. Gęga, Marta – MKS Selgros Lublin
6. Kordowiecka, Weronika – Vistal Gdynia
7. Kobylińska, Monika – Vistal Gdynia
8. Janiszewska, Katarzyna – Vistal Gdynia
9. Kozłowska, Joanna – Vistal Gdynia
10. Szarawaga, Joanna – Vistal Gdynia
11. Balsam, Magda –Start Elbląg
12. Lisewska, Sylwia –Start Elbląg
13. Michałów, Monika – AZS Koszalin
14. Roszak, Romana – AZS Koszalin
15. Płaczek, Adrianna –Pogoń Szczecin
16. Grzyb, Kinga –Zagłębie Lubin
17. Galińska, Emilia – Neckersulmer SU
18. Achruk, Kinga – ŽRK Buducznost Podgorica