22.02.2017 11:24 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Dänin Meyer verlässt Buxtehude im Sommer

Annika MeyerAnnika Meyer
Quelle: BSV
Erstligist Buxtehuder SV muss zum Saisonende den Abgang von Kreisläuferin Annika Meyer verkraften. Die 22-Jährige, die im Sommer vom VfL Oldenburg an die Este kam, unterzeichnete nun einen Dreijahresvertrag beim dänischen Erstligisten Kopenhagen Handball.

"Ich schließe im Sommer meine Ausbildung zur Physiotherapeutin ab und könnte in jede Richtung gehen. Aber es zieht mich nach Hause und als das Angebot von Kopenhagen kam, war es eine einfache Wahl", so Meyer bei der Vorstellung in der dänischen Hauptstadt, wo sie auf ihre ehemalige Oldenburger Teamkollegin Kelly Dulfer trifft.

Ihr zukünftiger Trainer Claus Mogensen kennt die 22-Jährige schon aus der Zeit bei der Juniorennationalmannschaft. "Annika ist eine sehr flexible und dynamische Kreisläuferin mit einer guten Physis. Sie hat eine große Reichweite und bringt gute Voraussetzungen als Kreisläuferin mit. Ein anderer Punkt ist ihr großes Kämpferherz, denn sie opfert sich immer für das Team", so Mogensen, der auf der Vereinswebsite ergänzt: "Die Jahre in Deutschland haben ihr eine gute Portion an internationaler Erfahrung gegeben."