15.02.2017 12:15 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG, red

Bietigheim verlängert mit Nationaltorhüterin

Nach Maura Visser, Valentyna Salamakha, Susann und Nina Müller dürfen sich die Verantwortlichen der SG BBM Bietigheim auch über die Verlängerung der niederländischen Torfrau Tess Wester freuen. Die 23-Jährige hat sich für ein weiteres Jahr in Bietigheim entschieden.

Tess WesterTess Wester
Quelle: Marco Wolf
"Tess Wester ist trotz ihres jungen Alters schon eine der besten Torhüterinnen der Welt. Sie hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung vollzogen. Wir sind glücklich, sie als Leistungs- und Sympathieträgerin in Bietigheim halten zu können", bewertet SG BBM Sportdirektor Gerit Winnen die erfolgreiche Vertragsverlängerung.

Ihr enormes Potenzial hat Tess Wester, die seit 2015 das Tor des aktuellen Bundesliga-Spitzenreiters hütet, auch in zahlreichen Partien für Bietigheim-Bissingen demonstriert. "Tess ist eine junge und wahnsinnig ehrgeizige Spielerin, die für die SG BBM schon häufig ihre Qualitäten und ihr unglaublich hohes Niveau bewiesen hat", freut sich Trainer Martin Albertsen über die weitere Zusammenarbeit mit der Weltklasse-Torhüterin. "Sie spielt eine grandiose Saison und hat mit den Niederlanden eine tolle und erfolgreiche Weltmeisterschaft gespielt."

Sowohl in der Nationalmannschaft als auch bei uns im Bundesligateam, so Albertsen weiter, sei Wester "trotz ihres jungen Alters eine absolute Führungsspielerin und ein wichtiger Teil unseres Projekts. Sie bringt viel gute Laune mit in die Mannschaft und passt von ihrer Persönlichkeit, Einstellung und Spielweise hervorragend ins Team."

Auch Tess Wester ist glücklich über die Verlängerung: "Wir haben ein tolles, ambitioniertes Team mit unheimlich viel Potenzial und wir spielen gerade eine hervorragende Saison. Die Mannschaft und ich arbeiten kontinuierlich daran, immer besser zu werden und wir wollen uns gemeinsam als Team weiterentwickeln. Ich freue mich darauf, auch in Zukunft Teil der SG BBM zu sein und bin mir sicher, dass wir zusammen noch viele schöne Sachen erleben und vieles erreichen werden."

Die 1,76 Meter große Wester stammt aus Heerhugowaard in Westfriesland und feierte bereits in jungen Jahren große Erfolge. Mit der niederländischen Jugendnationalmannschaft wurde sie im Jahr 2010 Dritte bei den Welt- meisterschaften und ein Jahr später mit der Juniorinnenauswahl Vize-Europameisterin. 2011 debütierte Tess Wes- ter mit erst 17 Jahren in der Bundesliga für den VfL Oldenburg, mit dem sie unter anderem den DHB-Pokal gewann und viel Erfahrung auf internationalem Parkett sammelte.

Seit 2012 gehört Tess Wester außerdem zum Kader der niederländischen Nationalmannschaft, für die sie bisher 64 Länderspiele bestritt. Bei der Weltmeisterschaft 2015 gewann Wester mit den Niederlanden die Silbermedaille und wurde in das WM-All-Star-Team gewählt. Ein Jahr später erreichte die Ausnahmespielerin mit Holland bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) den vierten Platz und wurde bei der Europameisterschaft im Dezember 2016 in Schweden Vize-Europameisterin.