31.01.2017 12:40 Uhr - 1. Bundesliga - PM BSV

Buxtehude mit zwei Personalentscheidungen

Julia GronemannJulia Gronemann
Quelle: BSV
Der Buxtehuder SV arbeitet weiter am Kader für die neue Saison und kann erneut zwei Vertragsverlängerungen vermelden. Torfrau Julia Gronemann (31) und Rückraumspielerin Lisa Prior (26) haben für ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 beim Tabellenvierten der Handball-Bundesliga unterschrieben.

Julia Gronemann spielt bereits in der vierten Saison beim Buxtehuder SV, die 31-jährige Gymnasial-Lehrerin wechselte 2013 vom Liga-Konkurrenten HSG Bad Wildungen an die Este. In dieser Zeit sie hat sich permanent weiterentwickelt und nicht zuletzt in der Hinrunde, in der Antje Lenz lange Zeit wegen eines Bandscheibenvorfalls ausgefallen war, ihre Wertigkeit für den Buxtehuder SV unterstrichen. Mit starken Leistungen trug sie wesentlich zum erfolgreichen Hinrunden-Verlauf des Buxtehuder SV bei.

Dirk Leun: "Ich freue mich, auch in der nächsten Saison auf unser bewährtes Torhüter-Gespann bauen zu können. Mit Jule und Antje verfügen wir über zwei verlässliche und absolut gleichwertige Torfrauen, die sich hervorragend ergänzen und von denen eigentlich immer mindestens eine von beiden eine Top-Leistung bringt."

Lisa Prior kehrte nach zweijährigem Gastspiel bei der SGH Rosengarten-Buchholz zu Saisonbeginn zu ihrem Heimatverein zurück. Beim Buxtehuder SV begann die studierte Betriebswirtin 1996 mit dem Handballspielen, gut 20 Jahre später ist sie eine verlässliche Größe im Bundesliga-Team und eine wichtige Alternative zur niederländischen Nationalspielerin Lynn Knippenborg auf der Mittelposition. Ihre Vertragsverlängerung bis 2018 ist ein weiterer Beleg für die Kontinuität in der Personalpolitik der Norddeutschen.