11.01.2017 13:30 Uhr - 2. Bundesliga - PM Bremen

Werder Bremen gegen Bensheim mit neuer Brasilianerin

Rafhaela Ferreira Priolli und Patrice GironRafhaela Ferreira Priolli und Patrice Giron
Quelle: SV Werder
Die Grün-Weißen können sich über Verstärkung für die Rückrunde freuen. Die brasilianische Nationalspielerin Rafhaela Maria Ferreira Priolli hat einen Vertrag bis zum Saisonende beim SV Werder unterschrieben. Die 28 jährige Linkshänderin, soll im Rückraum die rechte Seite verstärken. Sie ist aber auch auf der Außenbahn einsetzbar und und kann in der Abwehr variabel eingesetz werden. Priolli kommt vom Ligakonkurrenten SGH Rosengarten-Buchholz an die Weser.

In Rosengarten kam Priolli unter Trainer Steffen Birkner allerdings nicht zum Zug und wurde nur in der zweiten Mannschaft eingesetzt. Priolli suchte daher den Kontakt zu Werder-Trainer Patrice Giron und ist froh das der Wechsel zustande kam. In Bremen konnte Priolli im Training von Beginn an überzeugen und hat sich schnell in die Mannschaft eingefügt. "Die Mädels sind sehr nett und die Stimmung ist sehr gut. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann und wir noch viel Spaß in der Saison haben werden", so die Brasilianerin.

Giron glaubt, dass Priolli sich schnell integriert und der Mannschaft sofort weiterhelfen kann. "Rafha zeigt sich im Training sehr ehrgeizig, sie ist in der Deckung sehr präsent und verfügt über einen guten Wurf", so Giron über seinen Neuzugang. In der letzten Saison spielte Priolli für die SG Kirchhof in der 2. Bundesliga und war bei den Hessinnen eine der Leistungsträgerinnen. Bereits seit 2013 spielt Priolli in Deutschland, zunächst für den Berliner TSC in der 3. Liga und von 2014 bis 2016 in Kirchhof. Auf Grund der beruflichen Situation ihres Ehemanns zog es Priolli nun in den Norden.

Im Dezember nahm Priolli, erstmals an einem Lehrgang der brasilianischen Nationalmannschaft teil und konnte vor heimischen Publikum in ihren ersten drei Länderspielen den Turniersieg vor den Nationalteamsaus der Slowakei, Uruguay und Kuba feiern. Priolli lief 2008 bereits für die Juniorennationalmannschaft Brasiliens auf. Die Fans können sich bereits am Samstag im Heimspiel gegen die HSG Bensheim Auerbach einen Eindruck von Werders Neuzugang machen, wenn sie erstmals im Grün-Weißen Trikot auf der Platte steht und ihr Debüt gegen den Tabellenführer geben wird.