15.11.2016 11:31 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG BBM, red

SG BBM Bietigheim muss auf Linksaußen verzichten

Fernanda Franca Da Silva Fernanda Franca Da Silva
Quelle: Marco Wolf
Bislang ungeschlagen mit 14:0 Punkten in der Bundesliga und kurz vor dem Erreichen der Hauptrunde im EHF-Pokal erfreut sich die SG BBM Bietigheim bislang eines durchweg erfolgreichen Saisonstarts. Etwas unerwartet gibt es auch neben dem Spielfeld Neuigkeiten – denn es steht Nachwuchs an.

Im Sommer 2017 erwartet Nationalspielerin Fernanda Franca Da Silva vom Spitzenreiter der 1. Handball-Bundesliga, SG BBM Bietigheim, ihr erstes Kind. Die brasilianische Topspielerin und Champions-League-Gewinnerin von 2016 fällt durch ihre Schwangerschaft in den kommenden Monaten sowohl in der Bundesliga, dem Europapokal als auch für die Seleção aus.

"Spielerisch und menschlich ist der Ausfall von Fernanda ein herber Verlust für unser Team. Wir freuen uns aber natürlich mit ihr und wünschen ihr alles erdenklich Gute für die nächsten Monate", sagt Gerit Winnen, Sportdirektor der SG BBM Bietigheim, der nun sehr kurzfristig einen Ersatz für die Linksaußenposition sucht.

Fernanda da Silva erzielte in der Bundesliga und im Europapokal insgesamt 36 Tore für Bietigheim und hinterließ einen durchweg sehr positiven, bleibenden Eindruck bei der SG und ihren Fans.

Laut TV2 könnte Fie Woller die Nachfolge von Franca Da Silva antreten. Demnach könnte die 24-Jährige bereits nach dem EM von FCM Handball nach Bietigheim wechseln. Der Vertrag von Woller bei dem dänischen Verein würde eigentlich noch bis Ende der Saison laufen.