23.09.2016 08:12 Uhr - 1. Bundesliga - PM THC

Thüringen bleibt keine Zeit zum Ausruhen

Herbert MüllerHerbert Müller
Quelle: Heinz Zaunbrecher
Weit nach Mitternacht waren unsere Damen aus Oldenburg zurück. Am Donnerstag folgte in den frühen Morgenstunden eine regenerative Phase im Erfurter "Laufladen". Bis zum Spiel am Samstag gegen TV Nellingen gibt es genau eine Trainingseinheit. Die Partie beginnt am Samstag, den 24.09. um 18 Uhr in der Salzahalle.

Trainer Herbert Müller äußerte sich folgendermaßen zum letzten und nächsten Spiel: "Ich bin überglücklich und ganz stolz auf die Mannschaft. In Oldenburg muss man erst mal gewinnen. Ich bin so froh, dass wir die beiden Punkte eingefahren haben. Jetzt ist es doppelt und dreifach wichtig, dass wir unsere Hausaufgaben machen.

Nellingen ist zwar noch unerfahren in der 1. Bundesliga, aber sie haben sich bisher anständig präsentiert, haben gezeigt, dass sie mitspielen können und es wäre sehr gefährlich, wenn man den Gegner unterschätzt und auf die leichte Schulter nimmt. Klar sind wir Favorit; wir müssen Nellingen schlagen. Deshalb gilt es das Spiel konzentriert und diszipliniert anzugehen. Wir wollen uns auch sehr schnell an die englischen Wochen, die nun kommen, gewöhnen. Nach Nellingen geht es schon wieder an einem Mittwoch zum nächsten Titelaspiranten nach Metzingen."