21.09.2016 11:35 Uhr - Europameisterschaft - chs

Slowenien in EM-Vorbereitung mit Bundesligaquartett

Nives AhlinNives Ahlin
Quelle: NSU
Mit vier Bundesligaspielerinnen wird Slowenien den ersten Nationalmannschaftslehrgang zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Schweden Anfang Oktober absolvieren und dort insgesamt vier Testspiele gegen Tschechien und Ungarn bestreiten.

Trainer Uros Bregar nominierte für sein 20-köpfiges Aufgebot Torhüterin Branka Zec (Leverkusen), Linkshänderin Nives Ahlin (Neckarsulm), Rückraumspielerin Ana Petrinja und Kreisläuferin Lina Krhlikar (beide Frisch Auf Göppingen). Mit Teja Ferfolja (DHB Rotweiss Thun), Ana Gros (HB Metz), Maja Uzmah (Celles sur Belle), Tamara Mavsar, Barbara Lazovic (beide Vardar Skopje), Neli Irman (Buducnost Podgorica) und Lea Krajnc (Zagnos) spielen sieben weitere Spielerinnen im Ausland.

Die restlichen neun Spielerinnen sind alle in der heimischen Liga aktiv, den Großteil mit fünf Spielerinnen stellt Spitzenclub Krim Ljubljana. Der diesjährige Überraschungsmeister Zagorje ist mit drei Nationalspielerinnen vertreten. Einzige Spielerin mit über 100 Länderspielen ist Torhüterin Sergeja Stefanisin, gleich sechs Spielerinnen sind bislang weniger als zehnmal für ihr Land aufgelaufen.

Slowenien: Ines Amon, Polona Baric, Nina Jericek, Misa Marincek, Sergeja Stefanisin (alle Krim Ljubljana), Valentina Panger, Janja Rebolj, Tjasa Stanko (Zagorje), Katja Cerenjak (Zalec), Branka Zec (Leverkusen/GER), Nives Ahlin (Neckarsulm/GER), Ana Petrinja, Lina Krhlikar (beide Frisch Auf Göppingen/GER), Teja Ferfolja (DHB Rotweiss Thun/SUI), Ana Gros (HB Metz/FRA), Maja Uzmah (Celles sur Belle/FRA), Tamara Mavsar, Barbara Lazovic (beide Vardar Skopje/MKD), Neli Irman (Buducnost Podgorica/MNE) und Lea Krajnc (Zagnos/TUR)